Sommervergnügen im Park

Anzeige
Der Park lockt nicht nur mit „Planten“ und „Blomen“, sondern auch mit einem umfangreichen Kulturprogramm Foto: Berndt Andresen

Planten un Blomen lockt mit riesigem Veranstaltungsprogramm

City Die farbenfrohen Wasserspiele in Planten un Blomen am Abend sind für viele Hamburger ein beliebter Treffpunkt. Doch der Park hat noch viel mehr zu bieten als das Sommerspektakel am Parksee. Ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm mit Attraktionen für Groß und Klein lockt mit kostenloser Kultur, mit Festen, Theater, Konzerten und sogar Tanz: Wenn es am Montag, 16. Mai, von 15 bis 18 Uhr wieder heißt, „Tango im Park“ soll und darf auch gern das Tanzbein geschwungen werden. Lieber Mitsingen als Mittanzen? Auch dafür gibt es schon am nächsten Sonntag ein Angebot: Zwischen 15 und 19 Uhr feiert Planten un Blomen das „Gospelgroove“ Open-Air-Gospel-Festival am Musikpavillon. Und am Sonnabend, 21. Mai, 15 Uhr, erwartet die Parkbesucher ein Folklore-Konzert. Beim „Gipsy Vision Musik- und Kulturfest“ spielen Wolkley Rosenberg´s Swing Gipsy Rose, Aranka Strauss und Die Erben Django Reinhardt´s mit ihrer Gipsy Show. Fast täglich zu sehen: Puppenspieler und Kindertheater, Spielort ist die Freiluftbühne an der Seite Glacischaussee. Die zahlreichen Auftritte der Puppenspieler, des Kaspers und der Clowns sind für die Kleinen immer ein echtes Highlight, dem schon auf dem großen Spielplatz entgegengefiebert wird. Von Dienstag, 17., bis Donnerstag, 19. Mai, erwartet die Besucher unter einem Meter und ihre Eltern „Prinzessin Dodo auf der Erbse“, ein Kinderstück frei nach dem berühmten Märchen. In der Version von Diana Drechsler, zu sehen jeweils um 10.30 und um 16 Uhr, macht Dodo, was sie will. Ort des Geschehens ist die Freiluftbühne Große Wallanlagen, der Eintritt ist frei. Für die Kleinen ein großer Spaß ist auch das Kindertöpfern. Montag bis Freitag zwischen 15 und 18 Uhr können Kinder ab vier Jahren unter fachkundiger Anleitung das Töpfern erlernen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die Werkstatt freut sich über Spenden in die Tonkasse. Erwachsene Parkbesucher sollten sich den 4. Juni vormerken. Das Japan-Festival rund um das Teehaus feiert das 25-jährige Jubiliäum des Japanischen Gartens rund um das japanische Teehaus mit viel fernöstlicher Kultur und natürlich der berühmten Teezeremonie, die regelmäßig zwei Mal im Monat am Sonntagnachmittag im Teehaus zelebriert wird. (sh)

Alle Angebote sind kostenlos, das Programm ist im Inernet unter www.plantenunblomen.de zu finden
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige