Souvenirs der Sehnsucht

Anzeige
Der Sammler Christian Weisker ist immer auf der Jagd nach kleinen Andenken berühmter Sehenswürdigkeiten Foto: Hörmann

Rund 600 Modelle von berühmten Bauwerken in einer Ausstellung

City Die Dresdner Frauenkirche steht neben der Basilius Kathedrale in Moskau und das Brandenburger Tor ist nur ein paar Schritte vom Hamburger Michel entfernt. In der Ausstellung „Souvenirs der Sehnsucht“ in der Galerie Renate Kammer schrumpft die Welt auf Miniaturgröße zusammen. Rund 600 Modelle von berühmten Bauwerken aus allen Ländern hat der Sammler Christian Weisker zusammengetragen, seit 25 Jahren ist er im Urlaub „auf der Jagd“ nach den niedlichen Miniaturen. „Ich mache das mit sehr viel Augenzwinkern und kindlichem Spaß“, sagt Weisker, der beruflich in der Öffentlichkeitsarbeit tätig ist. Das Ergebnis seiner Sammelleidenschaft ist noch bis zum 31. Mai im Rahmen des Hamburger
Architektursommers in der Galerie Renate Kammer zu sehen. (sh)

Noch bis 31. Mai, Dienstag bis Freitag 12 bis 18 Uhr, Sonnabend 11 bis 15 Uhr, Galerie Renate Kammer, Münzpl.11. Eintritt frei.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige