Spiele am Brunnen

Anzeige
Auf der Bühne zeigte das Mandolinenorchester des Kulturvereins, dass auch schon die ganz Kleinen ein Instrument erlernen können Foto: Grell

Kuscheliges Fest auf dem Hansaplatz

St. Georg Zusätzliche Auflagen des Bezirksamtes hatten das Sommerfest des Einwohnervereins auf den Hansaplatz beschränkt. Kein Problem für die Organisatoren, die trotzdem dafür sorgten, dass jede Menge los war rund um den Brunnen am Platz.
Infostände, Flohmarkt, eine Veranstaltungsbühne und interessante Rundgänge machten das Fest zu einem Highlight im Viertel. Während das Stadtteilfest in der Langen Reihe vor Allem kommerziellen Anbietern einen Rahmen bietet, geht es beim Einwohnerfest um gute Nachbarschaft. Spiele organisieren und die bestehenden Angebote in St. Georg vorstellen, das stand im Mittelpunkt des bunten Festes. Mit dabei waren der Kulturladen, der gleich auf der Bühne Kostproben seiner kulturellen Kurse gab, der Seniorentreff LAB, der um Literaturinteressierte für eine neu entstehende Gruppe warb und die Geschichtswerkstatt, die alles dokumentiert, was im Stadtteil passiert. Ein absoluter Spaß für die St. Georger Kinder: Die Schwammwurfmaschine, die bei gezieltem Wurf platschnass machte. Für alle, die es gerne etwas kuscheliger mögen, war das Fest eine gute Alternative zum Rummel des vorvergangenen Wochenendes auf der Langen Reihe. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige