Sport – für Flüchtlings-Frauen kostenlos

Anzeige
Maria Ali hat schon ein paar interessierte Frauen für den Sport am Mittwoch gefunden Foto: Grell

Trainerin Maria Ali spricht sechs Sprachen

Hamburg. In einer Sporthalle in der Walddörferstraße in Wandsbek, wartet die Botschafterin des Sports, Maria Ali, als Übungsleiterin für das Projekt „Beweg deinen Stadtteil“ auf interessierte Frauen, die hier mal ganz unter sich sein wollen. Die ersten Damen, die in den letzten beiden Wochen gekommen sind, stammen aus Flüchtlingsfamilien, die so die Chance auf Integration bekommen und gleichzeitig etwas für ihre Fitness tun können. „Die Frauen aus allen Ländern haben dasselbe Anliegen“, weiß Maria Ali. Viele der Teilnehmerinnen möchten ein paar Kilo abnehmen, mehr für ihren Körper tun und vor allem auch Kontakte knüpfen. Als Botschafterin des Sports bringt Maria selber einen Migrationshintergrund mit, spricht sechs Sprachen und kann somit optimal dazu beitragen, den kulturellen Austausch in Sportvereinen zu fördern. „Frauen aus einigen Kulturen dürften gar nicht beim Sport oder Schwimmen teilhaben, wenn auch Männer dabei sind“, erklärt Maria das Konzept des Mottos „Sport nur für Frauen“.

Der Glaube lasse es dann einfach nicht zu, erläutert Maria, die Situation. Die Übungen, die Maria jeweils in zwei Gruppen geplant hat, sind einfach und für jede Frau geeignet. „Man muss keine große Sportlerin sein, um hier mitzumachen“, lacht Maria, die Frauen animieren will einfach einmal dabei zu sein und ein paar Übungen auszuprobieren. Selbstverständlich fragt sie die Teilnehmerinnen auch nach eigenen Wünschen. „Bei der letzten Stunde war eine Frau dabei, die hatte noch nie einen Basketball in der Hand“. Strahlend warf sie gleich ein paar Körbe und will auf jedem Fall jetzt mittwochs immer in die Halle kommen. Georgina, Soheila und Zahra waren am vergangenen Mittwoch zum ersten Mal beim Sport und sind richtig glücklich nach Hause gegangen. Die Zeit, die sie hier für sich selber nutzen können, raus aus dem Alltagstrott und fern ab von den aktuellen Problemen, bringt die Frauen nicht nur dem Sport näher, sondern auch ein ganzes Stück weiter auf ihrem Weg hinein in eine neue ihnen bisher völlig fremde Gesellschaft. Maria Ali ist ihre Botschafterin und wartet auf weitere Teilnehmerinnen, die gern einmal unverbindlich eine Stunde ausprobieren können. (kg)

Sport für Frauen, mittwochs 16 bis 17.30 Uhr für Flüchtlinge kostenlos,
Mädchen bis 18 Jahre 17.30 bis 19 Uhr (mit einer Mitgliedschaft verbunden),
Das Programm Kids in die Clubs hilft bei geringem Einkommen, Walddörferstraße
91, Infos unter Tel.: 693 34 49
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige