Telefon im Vor-Ort-Büro gestohlen

Anzeige
Michael Schulz musste ein neues Smartphone für das Vor Ort Büro besorgen Foto: Grell
Hamburg: Zimmerpforte 8 | Büroleiter Michael Schulz ist sauer und hofft, dass der Diebstahl ein Einzelfall bleibt

St. Georg Michael Schulz vom Vor-Ort-Büro am Hansaplatz ist sauer. Bei einem Beratungsgespräch wurde das Smartphone der Einrichtung gestohlen. „Ich hatte das Festnetztelefon für einen Anruf ausgeliehen“, erinnert sich der Leiter der Einrichtung, hinterher sei zwar das Telefon wieder an seinem Platz gewesen, das Smartphone allerdings verschwunden. „Es ist hier üblich, dass alles auf Vertrauen basiert“, so Schulz, der sich nun darüber ärgert, in einem der Schränke ein Schloss einbauen zu müssen. „Wenn ich hier niemandem mehr trauen kann, dann wird sich auch meine Arbeit und das Angebot hier verändern“, so sein Fazit. Ab sofort werden nun Sachen weggeschlossen. Dennoch blickt Schulz weiterhin positiv in die Zukunft und hofft, dass es sich bei dem Diebstahl um einen Einzelfall handelt. „Wir wollen hier weiterhin ein offenes Büro für jeden sein und die Hilfe anbieten, die uns möglich ist“. Michael Schulz hat einen ganz besonderen Draht zu den Menschen im Viertel. (kg)

Weitere Infos: Vor-Ort-Büro am Hansaplatz
Anzeige
Anzeige
2 Kommentare
517
Rainer Stelling aus St. Georg | 20.09.2017 | 16:19  
1.364
Elke Noack aus Rahlstedt | 21.09.2017 | 20:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige