Thema Demenz: Vorurteile abbauen

Anzeige
Foto: hfr
City. Zum Welt-Alzheimertag rief der Verein „Konfetti im Kopf“ jüngst zu einem Flashmob am Hauptbahnhof auf (siehe Foto). Eine Stunde lang wurde hier zusammen mit Passanten für mehr Akzeptanz gegenüber Erkrankten aufgerufen und darauf aufmerksam gemacht, dass Demenz in der heutigen Gesellschaft eine weit verbreitete Krankheit sei. Mitarbeiter vom Stadtdomizil in Altona sangen mit Passanten und den rund 60 „Mobbern“. Ziel des Vereins ist es, Berührungsängste und Vorurteile abzubauen. „Auf der Straße kommt man einfach schneller ins Gespräch“, so Aktions-Moderator Ulli Pfarr. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige