Veganes Straßenfest in Hamburg

Anzeige
Robert Nönnig, Elisabeth Nönnig, Sonja Wienicke und Florian Ellerkamp gehören zu den Organisatoren des Veganen Straßenfestes auf dem Hansaplatz Foto: Grell

Auf dem Hansaplatz in St. Georg können sich Besucher am 10. September über diese Lebensweise informieren

Von Karen Grell
St. Georg
Auf dem Hansaplatz findet dieses Jahr zum dritten Mal das „Vegane Straßenfest Hamburg“ statt. Besucher können an den zahlreichen Infoständen, bei Vorträgen und kulturellen Beiträgen die vegane Lebensweise kennenlernen und „mögliche Vorurteile abbauen“, hofft Florian Ellerkamp, der zum Organisationsteam gehört. Vegane Einzelhändler werden Rezepte zum Ausprobieren vor Ort mitbringen und eine Tombola birgt tolle Überraschungen. „Die vegane Lebensweise hat in den letzten Jahren Einzug in die Mitte der Gesellschaft gehalten“, weiß Ellerkamp. Tier- und Umweltschutz seien vielen Menschen wichtig geworden, aber „auch gesundheitliche Vorteile sind mit der veganen Ernährung verbunden“, erklärt Ellerkamp, der die Veranstaltung auf dem Hansaplatz zusammen mit anderen Veganern organisiert. Der Markt reagiere bereits auf diese Entwicklung und verkaufe gekennzeichnete vegane Produkte mittlerweile in fast allen Supermärkten. Viele Restaurants und die immer beliebteren Foodtrucks hätten bereits die Speisen, die komplett auf tierische Inhaltsstoffe verzichten, auf der Speisekarte. „Wir wollen nicht nur Tierschutz erreichen, sondern dem Tier auch Rechte geben“, so Florian Ellerkamp. Tiere zu töten sei da auf keinen Fall zu akzeptieren. Als unkommerzielle Veranstaltung wird das Straßenfest in St. Georg unter dem Motto „Für die Befreiung von Mensch, Tier und Natur“ ehrenamtlich organisiert. Offizieller Veranstalter ist der Verein „Animal Rights Watch“, der für die Rechte aller Tiere eintritt. Der Fokus des Straßenfestes liegt auf Information, Austausch und Diskussion. Wer mit der ganzen Familie kommt, findet auch für die Kids viel zum Auszuprobieren und Erleben. Die kompletten Erlöse des Straßenfestes werden dann für gemeinnützige Zwecke im Sinne der Veranstaltung verwendet. (kg)

10. September, 11 bis 19 Uhr, Hansaplatz; weitere Infos: veganes-strassenfest.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige