Verkehrssünder Fußgänger

Anzeige
Ganz gemütlich, offenbar ohne jedes Schuldbewusstsein, überqueren manche Fußgänger bei Rot die Straße direkt vor der Grundschule in St. Georg

Polizei verwarnt Passanten, die bei Rot über die Straße gehen

Von Karen Grell
St. Georg. Die sechsjährige Irina weiß, was viele Erwachsenen noch lernen müssen: „Bei Grün darf man gehen bei Rot bleibt man stehen“. Seit die Kinder in St. Georg nach den Sommerferien in die erste Klasse eingeschult wurden, stehen Polizisten vermehrt an den Fußgängerampeln, um diejenigen zu ermahnen, die nicht auf das grüne Männchen warten wollten. Auf Nachfragen nach den Gründen des verbotenen Handels zucken die meisten mit den Schultern. „Keine Zeit, der Bus kommt gleich“, ist vor allem an der Ampel mittig der Langen Reihe das häufigste Argument. Irina und ihre kleine Schwester Linea können kaum glauben, dass Erwachsene sich nicht an die Verkehrsregeln erinnern, die beide bereits in der Kita gelernt haben: „Das weiß doch jedes Kind“.
Die Polizei nennt die Fußgängerampeln ganz offiziell „Bedarfsampeln“, weil sie immer nur dann überhaupt zum Einsatz kommen, wenn der gelbe Auslöser gedrückt wird. Läuft ein Fußgänger bei Rot über die Ampel und wird erwischt, droht ein Bußgeld von 5 bis 10 Euro. Petra Dasselaa, Mutter von zwei schulpflichtigen Jungs aus St. Georg, regt sich neben den vielen Rotgängern auch über die Radfahrer auf, die bei grüner Fußgängerampel dennoch auf der Straße weiterfahren: „Für sie gilt das Rot der Autofahrer doch genauso“. Sind Erwachsene als Vorbild für die Kinder im Straßenverkehr somit verschwunden? „Ich finde, alle müssen bei Rot stehenbleiben, Kinder und Erwachsene auch“, meint Irina, die spontan vormacht, wie der Knopf an der Ampel gedrückt werden muss: „Ist eigentlich ganz einfach.“ Ihren Arm muss die kleine Schwester Linea zwar noch hoch in die Luft strecken, doch auch sie weiß schon, wie es geht.

Info:
§ 25 (3) StVO regelt: Fußgänger haben Fahrbahnen, wenn die Verkehrslage es erfordert, nur an Kreuzungen oder Einmündungen, an Lichtzeichenanlagen innerhalb von Markierungen oder auf Fußgängerüberwegen (Zeichen 293) zu überschreiten. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige