Wochenmarkt vor dem Aus?

Anzeige
Von 15 Ständen sind nur noch acht geblieben. Zu wenig für einen bunten Wochenmarkt Foto: kg

Händler geben auf. Diebstahl und Trinkerszene ein Problem

Von Karen Grell
St. Georg
Der Wochenmarkt auf dem Hansaplatz wird immer kleiner. Das Angebot von anfangs 15 Händlern ist auf nur noch acht Stände geschrumpft. „Es gibt keinen Schlachter mehr, und auch die Blumenverkäuferin wurde lange nicht gesehen“, berichtet Christof Dellemann, der zwischen Hansaplatz und Hauptbahnhof wohnt und hier regelmäßig das Angebot mit vielen Bioprodukten nutzt. „So schön der Hansaplatz auch sein mag“, bedauert Jochen Baringer, der mit Frau und Tochter direkt gegenüber dem neuen Wochenmarkt wohnt, „der Zustand durch die vielen Menschen, die sich hier rund um den Brunnen aufhalten und trinken, ist für uns Bewohner des Quartiers oft eine große Belastung.“ Das sei dann wohl auch einer der Hauptgründe dafür, vermuten die verbliebenen Standbetreiber, dass einige der Anbieter hier nicht mehr verkaufen wollten. Regelmäßig sei gegen die Stände, die direkt am Hansabrunnen standen, uriniert worden. Außerdem sei leider auch erheblich gestohlen worden. „Die Hoffnung stirbt zuletzt“, betont der Quartiersmanager der Interessensgemeinschaft Steindamm, Wolfgang Schüler, der sich jahrelang für die Einführung eines Wochenmarktes am Hansaplatz engagiert hatte. „Wir sehen aber alle auch mit Kummer, dass gleichzeitig die Kunden ausbleiben“. Schüler meint, dass viele vielleicht doch lieber in den Discountern einkaufen. Der Erhalt des Wochenmarktes sei dabei aber ganz erheblich von beiden Seiten abhängig. „Die Anbieter müssen einfach ein bisschen länger durchhalten“, so Stefan Schneider vom Obst- und Gemüsestand, der von einer positiven Entwicklung der eigenen Verkäufe sprechen kann. Der Wochenmarkt auf den Hansaplatz sollte mehr Leben auf den seit Jahren umstrittenen Platz gleich hinter dem Schauspielhaus bringen. Immer wieder beschwerten sich Anwohner über den Lärm neben dem in der Trinkerszene beliebten Hansabrunnen. (kg)

Wochenmarkt auf dem Hansaplatz, mittwochs 11 bis 18 Uhr
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
400
Rainer Stelling aus St. Georg | 02.11.2015 | 13:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige