Ich war noch niemals in Hamburg!

Anzeige
Hansestadt Hamburg

Das kann von meinen Familienangehörigen und Freunden nun mittlerweile keiner mehr behaupten. Alle besuchten mich bereits mehrere Male, seit dem mich mein Weg in die Hansestadt geführt hatte und ich freue mich jedes Mal, ihnen eine Stadtführung entlang der Alster, Elbe, durch die Speicherstadt, am Kiez und Co. zu geben. Dabei lerne ich meine neue Wahlheimat immer ein Stück besser kennen und verliebe mich immer neu.

Speicherstadt in HH


Im Freihafen zwischen Deichtorhallen und Baumwall liegt der weltweit größte Lagerhauskomplex. Die Speicherstadt ist bereits 100 Jahre alt, dessen Architektur auf die Wilheliminische Backsteingotik der Gründerzeit mit Türmchen und Giebeln zurückführen lässt. Zum Einbruch der Dunkelheit sind sie Gebäude kunstvoll von einem 50-köpfigen Expertenteam beleuchtet. Bei der großen Hafenrundfahrt ist die Speicherstadt die Attraktion überhaupt. Auch meine Eltern haben nicht schlecht gestaunt, als wir in der Speicherstadt vorbei kamen. Ganz gleich von welcher Perspektive man die Speicherstadt besichtigt, ob nun vom Wasser oder vom Stadtbus aus - es wird immer ein atemberaubender Ausblick bleiben.

St.Pauli – ein unterhaltsamer Stadtteil


Ein ganz besonderer und aufregender Stadtteil zugleich ist mit Sicherheit St. Pauli, welcher zwischen Innenstadt und Altona direkt an der Elbe liegt. Weiterhin liegt St. Pauli außerdem in unmittelbarer Nähe zum Schanzenviertel und Karolinenviertel mit vielen weiteren Kneipen und Shoppingmöglichkeiten. So, wie es in dem Song von Jan Delay heißt: ,,…auf St. Pauli brennt noch Licht…‘‘, geht hier wirklich immer absolut die Post ab. Im populärsten Stadtteil der Hansestadt kann man sich in den zahlreichen, Bars, Clubs, Restaurants vergnügen, vor allem aber im weltweit bekannten Rotlichtviertel, auch als ,,sündigste Meile der Welt bezeichnet. Besonders meinen männlichen Freunden hat es dort sehr gut gefallen! Kein Wunder, dass man hier auf Menschen aus den verschiedensten Ländern trifft.

Jungfernstieg mit allem, was das Herz begehrt


Der Jungfernstieg ist eine Straße am südlichen Ufer der Binnenalster im Zentrum der Hansestadt Hamburg. Die Bezeichnung erhielt die Straße durch einen bürgerlichen Ritus. Familien führten sonntags stets ihre unverheirateten Damen spazieren. Erwähnenswert ist außerdem, dass der Jungfernstieg die erste asphaltierte Fläche Deutschlands ist. Im Jahr 2005 wurde die Flaniermeile aufwendig neu gestaltet und zusätzlich breiter gebaut. Rund um und in der Nähe des Jungfernstiegs befinden sich viele, teilweise hochwertige Kaufhäuser von Designern.

Fazit


Die oben genannten Sehenswürdigkeiten sind nur wenige der bekannten Bauwerke, berühmten Denkmäler oder Stadtteile, die Hamburg zu bieten hat. Diese sind jedoch meine Liebsten und haben daher einen Platz in meinem Beitrag bekommen. Darüber hinaus haben auch viele bekannte Marken ihren Firmensitz in Hamburg, da die Metropole nicht nur für Einwohner und Touristen überaus attraktiv ist. Der Spezialist für Umstandsmode, Stillmode, Kindermode und alles rund um Mutter und Kind ist seit mehreren Jahren nun schon bellybutton aus Hamburg. Auch meine Familie und Freunde durfte ich von diesen und viel anderweitig Sehenswertem überzeugen und ihnen beweisen, dass Hamburg die schönste Stadt der Welt ist!!
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige