Lions Club unterstützt trauernde Kinder

Anzeige
Annbritt Hertrampf, die Präsidentin des Lions Clubs Bellevue, überreichte Wilfried Fuchs, dem 1. Vorsitzenden des Hamburger Zentrums für Kinder und Jugendliche in Trauer, eine Spende über 8000 Euro Foto: Hanke
City. Viel Geld für das Hamburger Zentrum für Kinder und Jugendliche in Trauer: der Lions Club Bellevue, der einzige Damen-Lions-Club in Hamburg, spendete dem Zentrum 8000 Euro.
Das ist die höchste Summe, die dem 2009 gegründeten Trauerzentrum bislang zugute kam. Die Einrichtung ist die einzige, die sich in Hamburg ausschließlich um Kinder und Jugendliche kümmert.
Das Geld stammt aus dem Erlös eines vom Lions Club veranstalteten Golf-Turniers. „Das ist großartig für uns“, freute sich Barbara Heling vom Hamburger Zentrum für Kinder und Jugendliche in Trauer. „
Von dem Geld können wir sieben bis acht trauernde Kinder jeweils ein bis zwei Jahre lang betreuen“, sagt Wilfried Fuchs, der erste Vorsitzende des Vereins. Der Lions Clubs Bellevue setze sich besonders für Mütter und Familien ein, erläuterte Annbritt Hertrampf, die die Präsidentin des Lions Clubs Bellevue ist. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige