Beim Geldabheben bestohlen

Anzeige
Die Polizei rät: Bei Ablenkungsversuchen sofort den Auszahlungsvorgang abbrechen Foto: wb

Mit einem Zeitungstrick ergaunerte ein Mann 500 Euro

City Im Vorraum eines Geldinstituts in der Spitalerstraße wollte eine Frau um 11 Uhr vormittags gerade von einem Automaten Geld abheben, als ein Mann von hinten an sie herantrat und eine Zeitung auf das Gerät legte. Die 39-Jährige drehte sich um, und forderte den Fremden auf wegzugehen. Zwar wich dieser einen Schritt zurück, doch Sekunden später legte er seine Zeitung erneut auf den Automaten, wobei er „please, please“ sagte. Die Bankkundin wurde nun energisch und sagte zu dem vermeintlichen Störenfried, er solle sofort abhauen. Dann hob sie 100 Euro ab. Dass sie einem unglaublich geschickten Trickdieb auf den Leim gegangen war, bemerkte die Frau erst tags darauf, als sie auf ihren Kontoauszug sah. Der etwa 20-jährige, vermutlich aus Südeuropa stammende Mann hatte es mit seinem Zeitungstrick geschafft, sich 500 Euro auszahlen zu lassen. Die Polizei rät: Bei Ablenkungsversuchen sofort den Auszahlungsvorgang abbrechen. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige