Erfolgloser Taschendieb

Anzeige
Taschendieb war offenbar erfolglos Symbolfoto: wb

Durchsuchung verlief ergebnislos

City Zwei Zivilfahnder der Bundespolizei beobachteten kürzlich am S-Bahnhof Jungfernstieg einen Verdächtigen. Als dieser ein nahe gelegenes Schnellrestaurant aufsuchte, folgten ihm die Beamten. Der Mann setzte sich zunächst und sondierte die Lage, ohne etwas zu bestellen. Dann erhob er sich wieder, schlenderte mit der Jacke über dem Arm an den Tischen vorbei und griff in die Taschen von über die Stuhllehne gehängten Mänteln. Als er anschließend das Lokal verließ, stoppten die inzwischen von Kollegen des PK 14 unterstützten Fahnder den 22-Jährigen. Eine Durchsuchung nach möglicher Beute verlief allerdings negativ: Keiner der Gäste vermisste etwas. Nach Personalienfeststellung durfte der erfolglose Taschendieb gehen. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige