Festnahme am Hamburger Hauptbahnhof

Anzeige
Symbolfoto: Streife Bundespolizei im Hamburger Hauptbahnhof
Hamburg: Hamburg Hauptbahnhof |

Der Mann hatte mehrere Fahrgäste belästigt

Hamburg-City Eine Streife der Bundespolizei am Hauptbahnhof hat am Sonntag vorletzter Woche (3. September) gegen 14 Uhr einen 44 Jahre alten Mann festgenommen. Dieser hatte zuvor im Eingangsbereich des Hauptbahnhofs Fahrgäste belästigt. Bei der Überprüfung der Personalien kam heraus, dass gegen den 44-Jährigen ein Haftbefehl vorlag. Er wurde seit Ende August 2017 wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Beleidigung gesucht. Der Mann hatte eine Geldstrafe in Höhe von 520 Euro nicht bezahlt und muss nun eine Freiheitsstrafe von 52 Tagen verbüßen. (ngo)
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
481
Rainer Stelling aus St. Georg | 11.09.2017 | 18:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige