Fingerfertiger Trickdieb

Anzeige
Ein unbekannter Trickdieb klaute seinem Opfer 570 Euro Symbolfoto: wb

Unbekannter Täter nutzt Hilfsbereitschaft seines Opfers aus

City Ein Passant war kürzlich zur Mittagszeit in der ABC-Straße unterwegs, als ihn ein Fremder ansprach und um das Wechseln einer Zwei-Euro-Münze bat. Der 50-Jährige zeigte sich hilfsbereit, holte sein Portemonnaie heraus und suchte nach den passenden Münzen, weigerte sich aber, eine daraufhin gestellte Bitte nach 20-Cent-Stücken zu erfüllen. Der Unbekannte griff nun selbst in die Geldböse. Da er das Euro-Stück nicht wechseln konnte, steckte der Mann sein Portemonnaie wieder ein, und man trennte sich. Das böse Erwachen kam einige Zeit später, als der 50-Jährige sein Mittagsessen bezahlen wollte. Er war einem besonders fingerfertigen Trickdieb auf den Leim gegangen: Sämtliche Scheine, insgesamt 570 Euro, waren aus seinem Portemonnaie verschwunden. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige