Fußgänger in St. Georg lebensgefährlich verletzt

Anzeige
Hamburg-St. Georg: Radfahrer fährt Fußgänger an, der beim Sturz lebensgefährliche Kopfverletzungen erleidet Symbolfoto: mdt
Hamburg: Steintordamm |

Radfahrer fährt Rentner an, der schwere Kopfverletzungen erleidet

St. Georg Am Steintordamm war am Montagnachmittag (5. Juni) ein Radfahrer auf dem Radweg in Richtung Mönckebergstraße unterwegs. In der Nähe vom Hauptbahnhof-Gebäude machte eine größere Menschengruppe zunächst Platz für den 31-jährigen Fahrradfahrer. Als jedoch ein 72-Jähriger aus dieser Gruppe erneut seinen Standort wechselte, konnte der Radler nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr den Rentner an. Dieser stürzte bei der Kollision zwischen zwei geparkte Fahrzeuge und schlug mit dem Kopf auf. Der 72-Jährige war ansprechbar und in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurden lebensgefährliche Kopfverletzungen diagnostiziert und der Mann wurde notoperiert. Der Radfahrer, der leichte Verletzungen erlitt, kollidierte zudem mit einer 50 Jahre alten Fußgängerin, die ebenfalls leicht verletzt wurde. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige