Fußgänger lebensgefährlich in St. Georg verletzt

Anzeige
Hamburg-St. Georg: Beim einem Verkehrsunfall wurde ein Fußgänger schwer verletzt Symbolfoto: wb
Hamburg: Beim Strohhause |

Ein junger Mann wird beim Überqueren der Straße von einem Auto erfasst

St. Georg Am frühen Sonntagmorgen (20. November) war ein Autofahrer auf der Straße Beim Strohhause in Richtung Stadtmitte unterwegs, als er mit einem Fußgänger kollidierte. Das 19-jährige Unfallopfer wollte nach bisherigen Erkenntnissen die Straße in Richtung Berliner Tor überqueren ohne jedoch dabei auf den Verkehr zu achten. Der 38 Jahre alte Autofahrer erfasste mit seinem Pkw den jungen Mann und verletzte ihn lebensgefährlich. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige