Haftstrafe für Feuerteufel aus St. Georg

Anzeige
Der Brandstifter von St. Georg, Thomas Z., muss für fünfeinhalb Jahre ins Gefängnis Symbolfoto: thinktstock

Der Brandstifter hatte ein Hotel angezündet. Bei dem Brand starb ein Hotelgast

St. Georg Der Brandstifter Thomas Z. (46), Maler und Lackierer aus Löningen, muss für fünfeinhalb Jahre ins Gefängnis. Am frühen Morgen des 20. April löste er eine Feuer-Tragödie in einer kleinen Pension in der Ernst-Merck-Straße aus. Im betrunkenen Zustand hatte er gegen 3 Uhr im Erdgeschoss einen Teppich angezündet. Die Flammen breiteten sich schnell aus, so dass Treppe, Decken und Eingangstür zu brennen begannen. Passanten entdecken das Feuer gegen 3.30 Uhr, alarmieren die Feuerwehr. Zehn Gäste mit zum Teil schweren Rauchvergiftungen konnten gerettet werden. Für einen 32-jährigen Gast kam jede Hilfe zu spät. Nach seiner Festnahme gestand der Handwerker weitere Brandstiftungen. Als Motiv gab er an, das Feuer aus Trauer um seine verstorbenen Brüder gelegt zu haben. Alle Taten habe er im Zustand besinnungsloser Trunkenheit begangen. (je)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige