Handy-Dieb in der Altstadt gestellt

Anzeige
Hamburg-Altstadt: Eine Zeugin verfolgt einen Handy-Räuber und alarmiert die Polizei Symbolfoto: wb
Hamburg: Rödingsmarkt |

Zeugin verfolgt den Täter und alarmiert die Hamburger Polizei

Hamburg-Altstadt Am vergangenen Montag (6. März) sprach der Beschuldigte sein späteres Raubopfer in einem Bus der Linie 3 an und verwickelte die 39-Jährige, die ihr Handy in der Hand hatte, in ein Gespräch. An der Haltestelle Rödingsmarkt schnappte sich der 23 Jahre alte Tatverdächtige das Handy und flüchte aus dem Bus. Das Opfer lief dem Mann sofort hinterher und konnte ihn kurze Zeit später ergreifen. Bei einer anschließenden Rangelei zwischen Opfer und Täter fiel das geklaute Handy auf den Boden und der Mann konnte sich losreißen. Er flüchtete daraufhin in Richtung Ludwig-Erhardt-Straße.

Zeugin verfolgt Räuber

Eine Zeugin, die den Vorfall beobachtet hatte, folgte dem Handy-Räuber und alarmierte die Polizei, die den 23-Jährigen im Parkplatz-Bereich der Stadthausbrücke vorläufig festnehmen konnte. Der Beschuldigte wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen dem Haftrichter zugeführt. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige