Hauptbahnhof: Mann greift Sicherheitsmitarbeiter an

Anzeige
In einem Geschäft im Hauptbahnhof wird ein Kunde aggressiv und greift einen Sicherheitsmitarbeiter an Symbolfoto: wb

Kunde wird im Geschäft aggressiv. Begleiter versuchen, die Situation zu entschärfen

St. Georg In einem Geschäft im Hauptbahnhof kam es kürzlich in den späten Abendstunden zu einem unschönen Vorfall, bei dem zwei Begleiter des Täters den Geschädigten hinterher um Entschuldigung baten. Drei Männer hatten den Laden gegen 22.40 Uhr betreten. Einer von ihnen schnappte sich eine Getränkedose, und es sah für den vor Ort postierten Sicherheitsmitarbeiter so aus, als wolle er die Ware nicht bezahlen, weshalb er den Mann im Auge behielt. Der Verdächtige bemerkte den 57-Jährigen, trat an ihn heran und fragte: „Was glotzt du mich so an?" Als der Mitarbeiter mit Hausverbot drohte, ging der Mann auf ihn los. Mehreren Schlägen konnte der Angestellte ausweichen, doch streifte ihn schließlich eine Kopfnuss. Seine Brille ging zu Bruch. Zudem fiel sein Handy auf den Boden und wurde beschädigt. Dann bewarf der Täter seinen Widersacher mit einer Dose, die diesen verfehlte. Während der Attacken des Mannes, der als 28 bis 32 Jahre alt mit Dreitagebart und kurzen schwarzen, an der Seite rasierten, gegelten Haaren beschrieben wird, versuchten seine Begleiter die Situation zu entschärfen. Bei Verlassen des Geschäftes entschuldigten sie sich für das Benehmen ihres Bekannten. Eine Fahndung verlief negativ. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige