Hotel-Brandstifter festgenommen

Anzeige
Polizei nimmt mutmaßlichen Hotel-Brandstifter fest Symbolfoto: wb

Bei dem Feuer starb ein 32-jähriger Hotelgast

St. Georg Nach dem Brand in einem Hotel am Hauptbahnhof am 20. April konnte nun ein Tatverdächtiger festgenommen werden. Der geständige Täter wurde von der Kriminalpolizei im niedersächsischen Cloppenburg ermittelt. Dort lag gegen ihn der Verdacht vor, mehrere Container und Mülltonnen in Brand gesteckt zu haben. Ebenfalls soll er versucht haben, Feuer in einem weiteren Hotel in Jever zu legen. Zu den Vorgängen in Hamburg gab der 46-Jährige an, Gast im Hotel am Hauptbahnhof gewesen zu sein. Dort habe er im Erdgeschoss Feuer gelegt und bei der Tat selbst eine Rauchvergiftung erlitten. Er wurde in die Untersuchungshaftanstalt Hamburg überführt und dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an. Bei dem Hotelbrand starb ein 32-jähriger Hotelgast, zehn Personen erlitten Rauchvergiftungen. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige