Jugendliche als Ladendiebe

Anzeige
Einer der jugendlichen Diebe wurde in die Obhut des Kinder- und Jugendnotdienstes gegeben Foto: wb

Zivilfahnder stellen minderjährige Kaufhausdiebe

City Zivilfahndern der Polizei fielen in der Mönckebergstraße zwei Jugendliche auf, die sich verdächtig verhielten. Die Beamten hatten das richtige Näschen, denn die Verdächtigen begaben sich wenig später in ein Kaufhaus. Dort nahm einer von ihnen einen Pullover vom Kleiderständer und stopfte ihn in eine Plastiktüte. Als der Dieb und sein Begleiter ohne zu zahlen das Gebäude verließen, griffen die Fahnder ein. In der Tüte befanden sich neben dem Pullover auch drei nagelneue, noch mit Preisschildern versehene, offenbar ebenfalls gestohlene, Basecaps, deren Herkunft die Polizei zu klären versucht. Der 17 Jahre alte, aus Marokko stammende und bereits polizeilich bekannte Täter wurde dem Untersuchungsgefängnis zugeführt. Sein Begleiter (15) kam in die Obhut des Kinder- und Jugendnotdienstes. (th)
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
397
Rainer Stelling aus St. Georg | 16.01.2015 | 16:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige