Kfz-Aufbrecher in der Altstadt unterwegs

Anzeige
Polizei kann Kfz-Aufbrecher dank Zeugen stellen Symbolfoto: wb

Zeuge hilft der Polizei

Altstadt Ein Mann und seine Lebensgefährtin hatten gegen 12.35 Uhr gerade das Schokoladenmuseum „Chocoversum“ in der Straße Pumpen verlassen, als ihnen ein Mann auffiel, der sich neben einem geparkten Pkw aufhielt, von dem ein hinteres Seitenfenster offen stand, bei genauerer Betrachtung sogar eingeschlagen worden war. Der mutmaßliche Täter griff in das Fahrzeug hinein, flüchtete aber, als er die Zeugen bemerkte. Der 60-Jährige nahm die Verfolgung auf, gab der alarmierten Polizei Standortmeldungen durch, während seine Freundin bei dem Fahrzeug zurückblieb. Kurze Zeit später nahm die Streifenwagenbesatzung Peter 14/1 den Kfz-Aufbrecher in der Domstraße fest. Bei seiner Durchsuchung entdeckten die Beamten ein aus dem Auto gestohlenes Portemonnaie. Später wurde nach einem Geständnis des 52-Jährigen auch noch eine Handtasche in einem Mülleimer entdeckt, die von der geschädigten Nutzerin des aufgebrochenen Firmenfahrzeugs vermisst wurde. Der Täter kam nach erkennungsdienstlicher Behandlung wieder auf freien Fuß. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige