Ladendiebin geht mit Spritze auf Detektiv los

Anzeige
Hamburg-City: Eine Streife der Bundespolizei nimmt Diebin fest, die mit einer Spritze den Ladendetektiv attackierte Symbolfoto: mdt
Hamburg: Hamburg Hauptbahnhof |

Bundespolizei nimmt 33-Jährige im Hauptbahnhof vorläufig fest

Hamburg-City Am Freitagmorgen (25. August) versuchte eine 33 Jahre alte Frau in einer Parfümerie zwei Flaschen Parfüm im Wert von 236 Euro zu klauen. Der Ladendetektiv, der die Frau bei der Tat beobachtete, konnte die Beschuldigte zunächst festhalten. Bei der Aufnahme der Personalien warf die Frau die Parfümflaschen zu Boden und flüchtete. Als der Detektiv sie fassen wollte, zog sie eine Spritze hervor und stach mehrfach in die Richtung des Mannes. Dieser konnte die Angriffe abwehren und blieb unverletzt. Eine Streife der Bundespolizei bemerkte die Situation und konnte die Frau im Eingang Kirchenallee vorläufig festnehmen. Gegen die polizeibekannte Frau wurden entsprechende Strafanzeigen gefertigt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde sie wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige