Luxusboutique von eigenem Sicherheitsmann beraubt

Anzeige
Hamburg-Neustadt: Sicherheitsmann klaut Waren im Wert von 20.000 Euro beim Arbeitgeber Symbolfoto: wb
Hamburg: Neuer Wall |

In der Innenstadt hat ein „Doorman“ Waren im Wert von 20.000 Euro gestohlen

Hamburg-Neustadt Ein 32 Jahre alter Mann, der als so genannter „Doorman“ am Eingangsbereich einer Modeboutique am Neuen Wall den Einlass kontrollieren sollten, steht im Verdacht, seinen Arbeitgeber Waren aus dem Lager geklaut und anschließend verkauft zu haben. Der Beschuldigte war seit Jahresbeginn bei dem Geschäft angestellt und hatte im Rahmen seiner Tätigkeit auch Zugang zum Warenlager. Bei einer Inventur wurde gestellt, dass insgesamt 63 Artikel in einem Warenwert von 20.000 Euro fehlten. Bei der Auswertung der Überwachungsfilme aus der hauseigenen Videoanlage wurde der 32-Jährige als mutmaßlicher Täter identifiziert. Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung am 27. März wurden 14 Kleidungsstücke, die aus dem Geschäft stammten, sichergestellt. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde Beschuldigte entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige