Mit dem Rad verunglückt: Mann schwer verletzt

Anzeige

Unfall in der Innenstadt - war ein Taxifahrer schuld am Sturz des Radfahrers?

Der Verkehrsunfalldienst West ermittelt derzeit wegen eines Unfalls zwischen einem Taxi und einem Fahrrad. Bei dem Unfall am Sonnabend (13. Juli) gegen 5 Uhr wurde ein Mann im Kreuzungsbereich Neuer Jungfernstieg/Alsterglacis/Lombardsbrücke schwer verletzt.

Der Taxifahrer, ein 29-jähriger, wollte mit seinem VW Phaeton nach links in den Neuen Jungfernstieg abbiegen. Nach Zeugenangaben übersah er den Radfahrer, der die Lombardsbrücke in Richtung Esplanade befuhr. Dabei stürzte der 39-Jährige vom Rad und verletzte sich an Kopf und Rücken. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Ärzte stellten lebensbedrohliche Verletzungen fest.

Um die Unfallhergang zu klären, sucht der Verkehrsunfalldienst West Zeugen. Hinweise werden entgegengenommen unter Tel. 4286-52961. (lg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige