Neuer Chef am Steindamm

Anzeige
Polizeioberrat Olaf Sobotta ist ein erfahrener Polizist Foto: th

Olaf Sobotta leitet jetzt das Kommissariat 11

St. Georg Das Kommissariat 11 am Steindamm hat einen neuen Leiter. Nachfolger von Andreas Nieberding, der ins Präsidium wechselt, ist Polizeioberrat Olaf Sobotta, ein Beamter mit einer Berufserfahrung von fast 35 Jahren. Zuletzt führte Sobotta das PK 44 in Wilhelmsburg. Ursprünglich wollte Olaf Sobotta nach der Mittleren Reife einen ganz anderen Berufsweg einschlagen. „Ich hatte mich für Zimmermann entschieden“, erinnert sich der gebürtige Hildesheimer. 1988 wechselte er vom Grenzschutz zur Hamburger Polizei. Es folgten fünf Jahre als Zivilfahnder, ehe Olaf Sobotta an der Hochschule für öffentliche Verwaltung/Polizei ein dreijähriges Studium absolvierte und in den gehobenen Dienst wechselte. Es folgte ein weiteres Studium zum höheren Dienst. In seiner Zeit als Stabsleiter des PK 25 war Sobotta für die Sicherheit bei Großveranstaltungen wie Konzerte, die Bundesligaspiele des HSV oder Box-Events der Spitzenklasse verantwortlich. Derzeit lernt der neue Chef des PK 11 noch seine 145 Mitarbeiter kennen und arbeitet sich in die Problemstellungen des knapp 10.000 Einwohner zählenden Stadtteils ein. „Ich war in den 1990-er Jahren schon einmal in St. Georg tätig. Seitdem hat sich der Stadtteil trotz Prostitution und Rauschgiftkriminalität äußerst positiv entwickelt“, so Sobotta. Der Revierleiter wolle jetzt eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen Akteuren des Stadtteils aufbauen. (th)
Anzeige
Anzeige
3 Kommentare
397
Rainer Stelling aus St. Georg | 04.03.2016 | 12:54  
6
Frank Schmidt aus St. Georg | 09.03.2016 | 02:40  
397
Rainer Stelling aus St. Georg | 09.03.2016 | 16:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige