Polizei stellt Fahrraddieb in St. Georg

Anzeige
Hamburg-St.Georg: Polizei stellt eine Fahrraddieb, der gerade ein Auto ausräumte Symbolfoto: mdt
Hamburg: Rostocker Straße |

Der junge Mann klaute gerade Gegenstände aus einem Auto

St. Georg In der Rostocker Straße wurde am Mittwochnachmittag (24. Mai) ein junger Mann auf einem Fahrrad von zwei Zeugen dabei beobachtet, wie er einen geparkten Kia auffällig begutachtete. Die Fensterscheibe auf der Fahrerseite fehlt und die Türöffnung war nur mit einer Decke und Folie abgedichtet. Der Radler entfernte die Abdeckung und kletterte in das Fahrzeug.

Zeugen rufen Polizei

Daraufhin alarmierten die Passanten die Polizei. Als diese eintrafen, befand sich der Tatverdächtige immer an dem Auto, sein Kopf steckte noch im Fahrzeug. Neben ihm auf dem Gehweg hatte der Beschuldigte Gegenstände wie eine Sonnenbrille, ein Portemonnaie und einen hochwertigen Gürtel für die Mitnahme bereit gelegt. Die Beamten nahmen den Mann wegen des Verdachts des Diebstahls vorläufig fest. Bei ihm handelt es sich um einen polizeibekannten 18-Jährigen.

Fahrrad zuvor geklaut

Bei einer weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass das Fahrrad, mit dem der 18 Jahre alte Täter unterwegs war, von ihm zuvor am Bahnhof Dammtor entwendet worden war. Das Fahrrad wurde sichergestellt. In einer Tasche, die der Mann bei sich hatte, befanden sich diverse elektronische Gegenstände. Da er keine Angaben zu deren Herkunft machte, wurden diese als mutmaßliches Diebesgut ebenfalls sichergestellt. Beamte des Kriminaldauerdienstes übernahmen die kriminalpolizeilichen Maßnahmen. Sie führten den 18-Jährigen einem Haftrichter vor. Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zur Zuordnung mutmaßlichen Diebesgutes, dauern an. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige