Polizei untersucht Frontal-Crash

Anzeige
Der Cadillac ist völlig zerstört, Airbags ausgelöst. Die Retter versorgten die Verletzten noch im Fahrzeug Foto: rtntvnews.de

Wer hat Schuld am Frontalzusammenstoß mit acht Verletzten auf dem Gorch-Fock-Wall?

City Schwerer Autounfall am Sonnabend in der Innenstadt: Dabei wurden acht Menschen verletzt, drei von ihnen schwer. Die Feuerwehr musste Unfallopfer aus einem Wrack befreien. Jetzt ermittelt die Polizei zum genauen Unfallhergang.
Nach Angaben der Polizei fuhr ein 24-jähriger BMW-Fahrer mit seinem Auto den
Gorch-Fock-Wall in Richtung Esplanade und wollte an der Kreuzung zur
Jungiusstraße nach links abbiegen. Dabei übersah er wahrscheinlich einen entgegenkommenden Cadillac und stieß mit diesem frontal zusammen. Die vier Insassen des BMW wurden bei dem Unfall zum Teil schwer verletzt. Der Beifahrer (23) erlitt einen Schädelbruch. Er schwebt in Lebensgefahr. Der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Die Opfer wurden zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 27-jährige Cadillac-Fahrer und seine zwei Mitfahrer kamen ebenfalls mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Verkehrsunfalldienst übernahm die Ermittlungen und zog einen Sachverständigen hinzu. (rtn/wb)
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
1.240
Elke Noack aus Rahlstedt | 29.02.2016 | 09:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige