Polizeimeldungen

Anzeige
Räuber entkommen
Altstadt. Ein 23 Jahre alter Angestellter eines Bäckers begab sich vor Kurzem um 20.35 Uhr in eine Bank am Ida-Ehre-Platz, um die Tageseinnahmen des Geschäfts an einem speziellen Automaten einzuzahlen. Mit ihm betrat ein bislang unbekannter Mann den Raum, der ihn wenige Sekunden später mit Reizgas attackierte und ihn ins Gesicht schlug. Dann entriss der Räuber seinem Opfer die Tüte mit dem Geld und flüchtete. Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen der Polizei konnte der etwa 25-bis 30-jährige, schwarz gekleidete Täter entkommen. Das LKA 43 übernahm die weiteren Ermittlungen. (th)

Leichtsinnige Touristin beklaut
Altstadt. Äußerst leichtsinnig, wie sich eine Touristin aus Aserbaidschan in einem großen Bekleidungsgeschäft in der Spitalerstraße verhielt: Die 43-Jährige holte ihr Portemonnaie heraus, zählte für jedermann sichtbar die darin befindlichen
Geldscheine und sagte anschließend zu ihrer Tochter, dass sie noch 400 Euro hätte. Das hörte beziehungsweise sah offenbar auch ein Dieb, denn als die Frau an der Kasse bezahlen wollte, war ihre Geldbörse aus der Handtasche verschwunden. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige