Schwarzfahrerin landet im Gefängnis

Anzeige
Hamburg-Neustadt: 31-Jährige landet wegen mehrfachen Schwarzfahrens hinter Gittern Symbolfoto: mdt
Hamburg: Stadthausbrücke |

Frau wurde per Haftbefehl gesucht

Hamburg-Neustadt Bei einer Ticketkontrolle an der S-Bahnstation Stadthausbrücke am Montagabend (17. Juli) erwischten DB-Mitarbeiter eine Frau ohne Fahrschein. Zur Feststellung der Personalien forderten die Kontrolleure ein Streifenteam der Bundespolizei an. Die Überprüfung ergab eine Ausschreibung zur Festnahme der 31-Jährigen. Die verurteilte Frau wurde seit März 2016 mit einem Haftbefehl wegen Schwarzfahren in öffentlichen Verkehrsmitteln in 17 Fällen gesucht. Die geforderte Geldstrafe hatte die Frau bislang nicht gezahlt. Die 31-Jährige muss nun eine Ersatzfreiheitsstrafe von 76 Tagen in einer Haftanstalt verbüßen. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige