Serientäter in der City geschnappt

Anzeige
Zivilfahnder stellen Serientäter Symbolfoto: wb

Dem 28-Jährigen konnten zehn Straftaten nachgewiesen werden

City/Hohenfelde Zivilfahndern der Bundespolizei fielen am vergangenen Mittwochmittag zwei Männer im Bereich des Hauptbahnhofs auf, die sich ausgesprochen verdächtig verhielten. Die Beamten entschlossen sich zu einer Observation, und wie sich herausstellte, lagen sie damit genau richtig. Der ältere der beiden Männer verschwand mehrfach in Geschäften, Büroräumen und Mehrfamilienhäusern, während sein Begleiter Schmiere stand. Als die mutmaßlichen Täter in der Papenhuder Straße ein offenbar zuvor gestohlenes Portemonnaie nach Geld durchsuchten, klickten die Handschellen. Ein „guter Fang", denn im Rahmen der nachfolgenden Ermittlungen konnten einem der Männer, einem 28-Jährigem, zehn Eigentumsdelikte im Bereich der Innenstadt zugeordnet werden. Der Serientäter und sein Komplize (20) wurden in der Zwischenzeit dem Haftrichter vorgeführt. (th)
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
397
Rainer Stelling aus St. Georg | 07.05.2016 | 17:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige