Straßenraub in der Mönckebergstraße

Anzeige
Hamburg-Altstadt: Ein Unbekannte raubt einen Mann an einer Bushaltestelle in der Mönckebergstraße die Geldbörse Symbolfoto: wb
Hamburg: Mönckebergstraße |

Polizei Hamburg bittet um Hinweise auf den unbekannten Täter

Hamburg-Altstadt Am Mittwochabend (9. August) wartete ein 66 Jahre alter Mann in der Mönckebergstraße an einer Bushaltestelle auf seine Lebensgefährtin. Gegen 20.25 Uhr setzte sich ein Unbekannter zu ihm auf die Sitzbank der Haltestelle und fragte nach Geld. Als der 66-Jährige seine Geldbörse hervorholte, um dem Mann etwas Kleingeld zu geben, versuchte der Täter das Portemonnaie an sich zu reißen. Obwohl sich das Raubopfer wehrte, konnte der Unbekannte mit der Geldbörse in Richtung Kurze Mühren flüchten. Zwei Zeugen nahmen die Verfolgung auf, verloren den weiter in Richtung Georgsplatz flüchtenden Täter aber aus den Augen. Eine Sofortfahndung verlief ohne Erfolg.

Täterbeschreibung

Der unbekannte Täter ist 20 bis 25 Jahre alt, sehr schlank, hat kurzes Haar und ein schwarz-/nordafrikanisches Erscheinungsbild. Zur Tatzeit war der unbekannte Mann mit einem camouflagefarbenen Oberteil bekleidet. (ngo)

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können oder die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg zu melden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige