Streit um verschwundenes Diebesgut

Anzeige
Passant entdeckte Tablett auf einen Spielplatz und übergab das Gerät Foto: wb

Die mutmaßlichen jungendlichen Täter wurden dem Kinder- und Jugendnotdienst übergeben

St. Georg Auf einem Spielplatz in der Rostocker Straße entdeckte ein Spaziergänger am vergangenen Mittwoch einen unter Steinen versteckten Tablet-PC. Der ehrliche Finder übergab das offenbar gestohlene Gerät der Polizei.
Rund viereinhalb Stunden später betraten zwei Jugendliche den Spielplatz und suchten vergeblich nach dem Tablet. Währenddessen trafen drei weitere Jungen vor Ort ein. Es kam zu einem Streit, wobei man sich offenbar gegenseitig beschuldigte, das Tablet aus seinem Versteck genommen zu haben. Anschließend schlugen drei der Jugendlichen aufeinander ein.
Kurz darauf war die Polizei zur Stelle und nahm die 14- bis 16-jährigen Marokkaner und Algerier fest beziehungsweise in Gewahrsam.
Vier von ihnen wurden später dem Kinder- und Jugendnotdienst übergeben. Der fünfte Täter, dessen Alter offiziell mit 14 Jahren angegeben ist, kam auf freien Fuß, da er aller Wahrscheinlichkeit nach volljährig ist. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige