Taschendieb am Hauptbahnhof gefasst

Anzeige
Hamburg-City: Videoaufnahmen überführen am Hauptbahnhof Hamburg einen Taschendieb Symbolfoto: wb
Hamburg: Hamburg Hauptbahnhof |

Videoaufnahmen zeigen, wie der Mann seinem Opfer das iPhone klaut

Hamburg-City Am frühen Dienstagabend (23. Mai) bemerkte eine junge Frau gegen 18 Uhr am S-Bahnbahnsteig am Hamburger Hauptbahnhof, dass ihr iPhone im Wert von 800 Euro fehlte. Die 19-Jährige konnte den Tatverdächtigen noch auf seiner Flucht beobachten. Umgehend meldete sie den Taschendiebstahl auf der Sicherheitswache der Bundespolizei Hamburg. Die Fahnder kontrollierten daraufhin das Videomaterial der Sicherheitskameras am S-Bahnsteig. Auf den Videoaufnahmen war der Beschuldigte bei der Tat gut zu erkennen. Eine sofort eingeleitete Zielfahndung führte nur kurze Zeit später zum Erfolg und der Tatverdächtige, ein 33 Jahre alter Mann, konnte vorläufig festgenommen werden. In seinem Rucksack wurde das geklaute iPhone gefunden und der Geschädigten wieder ausgehändigt. Gegen den Beschuldigten wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Nach Abschluss der bundespolizeilichen Maßnahmen musste der polizeilich bekannte Mann wieder entlassen werden. Die weiteren Ermittlungen werden vom Ermittlungsdienst der Bundespolizeiinspektion Hamburg geführt. (ngo)

Warnung vor Taschendieben


Aus aktuellem Anlass warnt die Bundespolizeiinspektion Hamburg vor Taschendieben: „Seien Sie wachsam und führen Sie Geldbörsen und Handys nur in geschlossenen Innentaschen mit sich. Der Ideenreichtum der Taschendiebe kennt keine Grenzen; bringen Sie jeden Diebstahl zur Anzeige. Nur so können wir weitere Ermittlungen aufnehmen und weitere Täter auch ggf. durch Auswertungen von Videoaufzeichnungen entsprechender Überwachungskameras identifizieren.“

Weitere Infos und Tipps zur Vorbeugung: Bundespolizei
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige