Taschendieb in Hamburger S-Bahn festgenommen

Anzeige
Zivilfahnder der Bundespolizei haben einen Taschendieb vorläufig festgenommen. Der Täter hatte zuvor einen Fahrgast der Hamburger S-Bahn beklaut Symbolfoto: thinkstock

Täter klaute schlafendem Fahrgast das Handy und wurde von Zivilfahndern beobachtet

Hamburg Am Sonntag (13. November) nutzte in der S-Bahn der Linie S3 ein Taschendieb die Gelegenheit und beklaute einen Mann, der eingeschlafen war. Der 33-Jährige klaute seinem Opfer zwischen den Stationen Hamburg Hauptbahnhof und Landungsbrücken. Bei seiner Tat wurde der Dieb jedoch von Zivilfahndern der Bundespolizei beobachtet und vorläufig festgenommen. Der Geschädigte, der unter Alkoholeinfluss stand und den Diebstahl nicht bemerkt hatte, erhielt sein Smartphone zurück. Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren gegen den Taschendieb ein. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige