U-Bahnhof Sternschanze: Täter stoßen Mann ins Gleis

Anzeige
Eine Gruppe unbekannter Männer hat am U-Bahnhof Sternschanze einen Mann ins Gleisbett gestoßen. Die Polizei Hamburg bittet um Hinweise Symbolfoto: wb

Die Polizei Hamburg sucht Zeugen für den gefährlichen Vorfall

Hamburg Die Polizei Hamburg sucht nach fünf bis sechs Männern, die am frühen Sonntagmorgen einen 20-jährigen Mann in das Gleisbett am U-Bahnhof Sternschanze gestoßen haben. Das Opfer hatte zuvor versucht, einen Streit zwischen den späteren Tätern und einem 35-Jährigem zu schlichten. Der 35 Jahre alte Mann war mit den Tätern beim Aussteigen aus U-Bahn aus nichtigen Gründen in Streit geraten, so die Polizei. Die Männer umkreisten ihr erstes Opfer und schlugen mit Fäusten auf ihn ein. Als sich der 20-Jährige einmischte, wurde auch er geschlagen und in das Gleisbett gestoßen. Zur Tatzeit befand sich keine U-Bahn mehr im Bahnhofsbereich. Die unbekannten Männer konnten flüchten. Der junge Mann konnte selbstständig aus dem Gleisbett auf den Bahnsteig klettern und wurde später im Krankenhaus behandelt. Das 35-jährige Opfer wurde leicht verletzt. Bislang gibt es eine Täterbeschreibung. Einer der Flüchtigen soll zwischen 18 und 25 Jahre alt sein und ein nordafrikanisches Erscheinungsbild haben. Seine Statur wird als schlank beschrieben. Bekleidet war der Unbekannte mit einer blauen Jacke. (ngo)

Zeugen, die Angaben zu der Person oder den Mittätern machen können, werden gebeten, sich unter 040 / 428656789 zu melden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige