Wettbüro in St. Georg überfallen

Anzeige
Hamburg-St. Georg: Ein bislang unbekannter Mann hat ein Wettbüro am Steindamm überfallen Symbolfoto: wb
Hamburg: Steindamm |

Polizei Hamburg bittet um Zeugenhinweise

St. Georg Am Steindamm betrat am späten Freitagabend (19. Mai) ein maskierter Mann ein Wettbüro und bedrohte den Angestellten mit einem Messer. Der 23-Jährige, der allein im Wettbüro war, händigte dem Täter, der gebrochen Deutsch sprach, das Geld aus der Kasse aus. Der unbekannte Täter forderte mehr Geld und zwang sein Opfer in ein Hinterzimmer. Dort öffnete der Angestellte einen Tresor und übergab dem unbekannten Mann eine Geldtasche mit weiterem Bargeld. Mit einer Beute von 1.300 Euro flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Eine Sofortfahndung der Polizei Hamburg verlief ohne Erfolg.

Täterbeschreibung


Der maskierte Täter ist ungefähr 1,80 Meter groß, hat dunkle Augen und spricht gebrochenes Deutsch. Bei dem Überfall trug der Beschuldigte einen grauen Kapuzenpullover mit dunklen Ellenbogenschonern, eine schwarze Adidas-Trainingshose und schwarze Turnschuhen mit heller Sohle. (ngo)

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 040/428656789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg zu melden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige