Banksy-Graffito: Politiker lehnen Rettung ab

Anzeige

„Bomb-Hugger“ des britischen Streetart-Künstlers in der Steinwegpassage weiter gefährdet

Neustadt Der Antrag, das Banksy-Graffito in der Steinwegpassage, das als letztes Werk des britischen Streetart-Künstlers in Deutschland gilt, zu retten (das Wochenblatt berichtete), ist gescheitert. Schon im Kulturausschuss der Bezirksversammlung war das Papier abgelehnt worden, das Plenum folgte am Donnerstag dieser Entscheidung. Gunter Böttcher (CDU) bemerkte unter Verweis auf die Berichterstattung im Hamburger Wochenblatt etwas süffisant, der jetzige Innensenator Andy Grote könne sich ja auf dem kurzen Dienstweg darum bemühen. Bezirksamtssprecherin Sorina Weiland hatte ursprünglich erklärt, sie gehe davon aus, dass sich der Bezirksamtsleiter für den Erhalt des „Bomb-Hugger“ einsetzen werde. (fbt)

Weitere Infos: Banksy
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
45
Marco Alexander Hosemann aus Winterhude | 29.01.2016 | 15:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige