Einen Angelschein im Schweden Urlaub machen ?

Anzeige

Schweden ist mit seinen überaus zahlreichen Flüssen, Seen und der ausladenden Meeresküste geradezu ein Paradies für Angler und eignet sich dabei gleichermaßen für Anfänger und „Profis“. Dabei setzt Schweden auf nachhaltiges und ökologisches Angeln, um die wunderbaren Angelgebiete auch für zukünftige Generationen zu erhalten.

Entsprechend strenge Vorschriften bestehen für die jeweiligen Gewässer und sollten unbedingt eingehalten werden. Dabei spielt nicht nur der moralische Aspekt eine Rolle, vielmehr drohen bei Verstößen empfindliche Strafen und die Konfiszierung der Angelgeräte.

Angellizenz auch für Anfänger unkompliziert

Ein sogenannter Angelschein, den nur erhält wer mit Angel und Fisch nachgewiesenermaßen umgehen kann, ist in Schweden nicht erforderlich. Allerdings sind für die meisten Gewässer sogenannte Angellizenzen erforderlich, die teils zusätzlich mit lokalen Auflagen belegt sind. Im Schwedischen nennt sich diese Lizenz bzw. Angelkarte „fiskort" Sie kann käuflich im Touristenbüros, Kiosken, bei der Post, an Tankstellen oder beim örtlichen Angelladen erworben werden. Mit einer Angelkarte könnt Ihr dann das gesamte ausgewiesenen Gebiet beangeln. Häufig gibt es zu der Lizenz auch gleich eine entsprechende Karte dazu, welche alle Gewässer im zugehörigen Gebiet anzeigt.
Wenn Ihr mit knappen Budget reist oder einfach „frei“ darauf los angeln wollt, habt Ihr in Schweden in einigen Gebieten ebenfalls die Möglichkeit dies zu tun.
In der Regel sind die Seen Vänern, Vättern, Hjälmaren, Mälaren und Storsjön lizenzfrei, ebenso wie das Meeresfischen an der Küste.

Von Lachs, Hummer und anderer Fischereiausbeute im angelfreundlichen Schweden

Schweden bietet sich nicht nur auf Grund seiner zahlreichen Gewässer ausgezeichnet als Destination für einen Angelurlaub an, sondern auch wegen den diversen Fischarten, die es dort zu angeln gibt.

In den Seen und Flüssen findet Ihr Hechte, Zander, Lachse und diverse Forellenarten, währen die Meeresküste mit Meeresforellen und sogar Hummern aufwartet. Vor der Reise kann man sich mit dem nötigen Angel Zubehör hier eindecken und los geht es,
Wenn ihr noch nicht über die nötige Ausrüstung verfügt, könnt ihr alle Basics in den örtlichen Fischereishops erwerben. In vielen Orten werden zudem zu dem Angelsafaris und Basickurse angeboten.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige