Bürgerbeteiligung

6 Bilder

BUND Stormarn nennt die Veranstaltung für Bürgerbeteiligung eine Farce!

Jörn Napp
Jörn Napp | Rahlstedt | vor 19 Stunden, 42 Minuten

Hier finden Sie meinen Bericht von dieser bemerkenswerten Veranstaltung, mit der das Bezirksamt Wandsbek den Bürgern weismachen wollte, daß sie ganz toll am B-Plan Rahlstedt 131 beteiligt würden. Das Statement des BUND Stormarns zu dieser Veranstaltung können Sie auch dort lesen! https://antivictoriapark.wordpress.com/2017/01/21/bund-stormarn-nennt-das-treffen-gestern-eine-farce/

9 Bilder

Team #FreiwilligemBörseHamburg arbeitet in der Woche bis zum 31. Dezember 2016

Bernd P. Holst
Bernd P. Holst | Billstedt | am 27.12.2016

Hamburg: FreiwilligenBörseHamburg | An unseren Standorten Beim Rauhen Hause 66 in Hamburg-Horn und in der Repsoldstrasse 27 arbeitet das Team der #FreiwilligenBörseHamburg auch zwischen den Feiertagen. Sozialehilfsangebote und Unsicherheiten bei Geflüchteten sind in diesen Tgen die häufigsten Fragen,so Bernd P. Holst vom Trägerverein Bürger-helfen-Bürgern e.V. Hamburg. Mehr zum Verein erfahren sie unteranderem unter www.buerger-helfen-buergern.com Am...

Presseerklärung der Bürgerinitiative 'Kein Rahlstedt 131' !

Jörn Napp
Jörn Napp | Rahlstedt | am 19.12.2016

In einer gerade veröffentlichten Pressemitteilung möchte man uns weismachen, es käme jetzt zu einer echten Bürgerbeteiligung in Sachen Victoria-Park! Eine schlichte Lüge! Hier unsere Gegenerklärung: Jörn Napp am 19. Dezember 2016 um 18:24 Presseerklärung der Bürgerinitiative ‚Kein Rahlstedt 131‘ Hiermir erklären wir, daß die Presseerklärung der Ämter Siek und Wandsbek nicht der Wahrheit entspricht! ...

1 Bild

ÖDP Hamburg unterstützt „Tempo 30“ Aktion des ADFC 3

Tobias Montag
Tobias Montag | Barmbek | am 24.11.2016

Eine lebenswerte Stadt mit weniger Lärm und Schadstoffen in der Luft – das ist das Ziel der ÖDP (Ökologisch Demokratische Partei) in Hamburg. Eine Möglichkeit der Reduzierung ist die Ausweitung von Tempo 30 Zonen. Dies ist vor allem in solchen Gebieten zwingend notwendig, wo die Belastung die zulässigen Grenzwerte überschritten hat. Der ADFC (Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V.) in Hamburg hat eine Hilfe zur Formulierung...

Anzeige
Anzeige

Forum Gymnasium Rahlsedt (Haltestelle)

Martin Laudan
Martin Laudan | Rahlstedt | am 21.11.2016

Warum müssen die Schüler des Gymnasiums nach der Sanierung der Schabeutzer Str. und der Haltestelle immer noch im Ragen stehen?

Demokratie stärken - was tun?

Konrad Nissen
Konrad Nissen | Rotherbaum | am 07.11.2016

Hamburg: Rudolf-Steiner-Haus | Am Montag, 14.11., lautet das Thema „Demokratie stärken – was tun?“. Andreas Dressel und Andreas (Andi) Gross aus der Schweiz im Gespräch. Andreas Dressel ist Vorsitzender der SPD-Bürgerschaftsfraktion. Er promovierte über Bürgerbegehren und Bürgerentscheid in den Hamburger Bezirken. Andi Gross ist Schweizer Sozialdemokrat, Politikwissenschaftler, Publizist. Er war u.a. langjähriges Mitglied im Schweizer Nationalrat und...

3 Bilder

U-Oldenfelde-Planung: Lob für Expertenteam

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 26.07.2016

Anwohner-Wünsche werden berücksichtigt. Bürgerbeteiligung war voller Erfolg

1 Bild

Mitmachen erwünscht

Stadt Norderstedt will bauen – Ideen der Glashütter sollen einfließen

2 Bilder

Hamburger gestalten ihren Park

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 05.07.2016

Bürgerbeteiligung für Horner Geest: Billstedter können sich beteiligen

1 Bild

Ein Konzept für die Innenstadt

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Ahrensburg | am 29.06.2016

Verwaltung gibt Zwischenstand zur Entwicklung. Ahrensburger planen in Workshops mit

6 Bilder

Horner Geest: Ideen für Hamburgs längsten Park gesucht

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 07.06.2016

Startschuss für Bürger-Beteiligungswettbewerb in Billstedt

2 Bilder

Straßennamen für Farmsen gesucht

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 17.05.2016

Leser können Vorschläge einreichen

1 Bild

Ideen der Ahrensburger gefragt

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Ahrensburg | am 10.05.2016

„Erhalten und Entwickeln“: Rathaus der Stadt wird umgestaltet

1 Bild

Besser als Gerüchte

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 10.05.2016

Bürger können Projekt „Friedhof Ohlsdorf 2050“ einfach mitgestalten

4 Bilder

Nachbarn gegen Pläne

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 29.03.2016

Lage bei Info-Abend zum Neubau der Grundschule Richardstraße eskaliert

16 Bilder

FreiwilligenBörseHamburg spricht mit Bildern

Bernd P. Holst
Bernd P. Holst | St. Georg | am 27.03.2016

Hamburg: FreiwilligenBörseHamburg | Migranten und geflüchtete Bürgerinnen und Bürgern schätzen die "Bildersprachedes Vereins Bürger-helfen-Bürgern e.V." Der Vorstand des Vereins Bürger hilft Bürgern e.V. Hamburg setzt mehr und mehr zusätlich zu den Sachinformationen Bilder und Plakate ein. Diese optische Botschaft kommt im allgemeinen gut an,so Bernd P. Holst vom Vorstand des Trägervereins Bürger-helfen-Bürgern e.V. Derzeit wird diese Plakataktion...

3 Bilder

Alles neu in Ahrensburg?

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Ahrensburg | am 24.11.2015

Stadtplanung wird mit Bürgern diskutiert. Rathausplatz bleibt umstritten

1 Bild

Öffentliche Plandiskussion in Hamburg Langenhorn 3

Thomas Kegat
Thomas Kegat | Langenhorn | am 12.11.2015

Hamburg: Kapelle Schröderstift | Achtung, Bürgerbeteiligung: Der Stadtentwicklungsausschuss der Bezirksversammlung Hamburg- Nord kommt nach Langenhorn: Am kommenden Donnerstag, den 19.11.2015, findet in der Kapelle des Schröderstifts am Kiwittsmoor die Öffentliche Plandiskussion zum Bebauungsplan-Entwurf Langenhorn 80 statt. Einlass und Einsicht in die Unterlagen ab 18 Uhr und Beginn der Veranstaltung um 19 Uhr. Wir Politiker halten an diesem Abend mal den...

1 Bild

Bürger planen Wohngebiet

Workshop startet ab 13. November. Neubauten für 1.300 Menschen möglich

Bürgerbeteiligung Papenhuder Straße - Wenig Licht, viel Schatten 1

Markus Pöstinger
Markus Pöstinger | Dulsberg | am 22.07.2015

Am Donnerstag, d. 15.07. fand in der Aula der Ilse-Löwenstein-Schule die erste öffentliche Veranstaltung des Beteiligungsworkshops zur Papenhuder Straße statt. Nach der denkwürdigen Sitzung des Regionalausschusses in der St. Getrud-Kirche hatten sich 15 VertreterInnen der Bürgerinitiativen sowie 15 stimmberechtigte MitgliederInnen des Regionalausschusses auf ein Bürgerbeteiligungs-Verfahren verständigt. In diesem Verfahren...

1 Bild

Bürger können B-Pläne einsehen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Ahrensburg | am 21.07.2015

Am 23. Juli wird der erste Trittauer B-Plan (B55) online gestellt

2 Bilder

Entschuldigung für leeren Platz

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 07.07.2015

Rahlstedt-Beauftragter des Bezirks im Regionalausschuss in der Kritik

1 Bild

Erste Regionalkonferenz erfolgreich gestartet

Alexander Kleinow
Alexander Kleinow | Barmbek | am 29.05.2015

SPD und Grüne in Hamburg-Nord laden Stadtteilräte zur ersten Regionalkonferenz im Regionalbereich Barmbek, Uhlenhorst, Hohenfelde und Dulsberg Auf Einladung der Regionalausschussfraktionen von SPD und GRÜNEN fanden sich am vergangenen Donnerstag drei Stadtteilräte und der Bürgerverein Hohenfelde-Uhlenhorst zur ersten Regionalkonferenz im Bereich Barmbek- Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg ein. Ziel der Veranstaltung war...

1 Bild

Stockflethweg: Bürger gefragt

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 12.05.2015

Bezirk beschließt umfangreiches Beteiligungsverfahren

1 Bild

Mitreden beim neuen Spielplatz 2

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 28.04.2015

Am 6. Mai um 17 Uhr Treffpunkt am Stadtpark-Quartier