Bürgerverein Oldenfelde

1 Bild

Saft aus eigener Ernte

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | am 04.10.2017

Hamburg: Grundschule Bekassinenau | Bürgerverein Oldenfelde organisiert Mosterei Oldenfelde Wer möchte nicht Apfelsaft aus eigener Ernte trinken? Das ermöglichen der Bürgerverein Oldenfelde e.V., das „Sozialwerk Milchkanne“ und „Das Caféhaus“ Rahlstedt, dessen Inhaber die „Aktion Bürgerapfel“ initiiert hat. Gemeinsam organisieren sie die Aktion „Bürgerapfel“ das vierte Mal in Folge.Am Sonnabend, 7. Oktober, ab 10 Uhr steht die mobile Mosterei auf dem...

1 Bild

Auf Augenhöhe: Treffen mit Nachbarn

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 25.05.2017

Bürgerverein Oldenfelde: Maiempfang mit Polit-Prominenz Oldenfelde Der Minigolfplatz des HMC im Greifenberger Park scheint der ideale Treffpunkt für Politik und Bürger zu sein. Dorthin jedenfalls lud der Bürgerverein Oldenfelde (rund 540 Mitglieder) zum Maiempfang ein. Als dann noch der HSV den Verbleib in der Bundesliga klar machte, sah man nur noch strahlende Gesichter. Unter den 70 Gästen fanden sich einige politische...

1 Bild

Apfelpresse macht Halt an der Schule Bekassinenau

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 21.09.2016

Aktion Bürgerapfel und Bürgerverein Oldenfelde rufen Apfelbaumbesitzer auf, ihr Obst nicht verfaulen zu lassen. Bürgerverein hilft beim Pflücken

1 Bild

Verkehrsunterricht für Oldenfelder Schüler

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 31.08.2016

Bürgerverein unterstützt schulische Nachmittagsbetreuung auf dem Verkehrsübungsplatz Rahlstedt

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Bürgerverein lädt zum Laternenumzug ein

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 20.10.2015

Drei Umzüge laufen sternenförmig aufeinander zu

1 Bild

Sauberes Oldenfelde

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 10.04.2013

Bürgerverein organisierte Müllsammelaktion

2 Bilder

Protest in Oldenfelde

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 28.11.2012

Bebauungspläne sorgen für Unmut bei vielen Bürgern