BAW

1 Bild

Februar 2016: Fluglärmrekorde treffen die Anwohner

Hamburg: Flughafen Hamburg | "Kein Februar war so laut, wie der in 2016", ist das Resümee der BAW Bürgerinitiative für Fluglärmschutz in Hamburg und Schleswig-Holstein. Nach Auswertung der zur Verfügung stehenden Zahlen, sind die Dauerschallpegel der Fluglärmereignisse an den Messstationen in Hamburg und Schleswig-Holstein teilweise um bis zum 3 db(A) gestiegen. Auslastung ist rückläufig Im Februar 2016 hat es mehr als 11.000 Starts und Landungen...

1 Bild

Fluglärmschutzkommission entscheidet über Flachstartverfahren

Hamburg: Flughafen Hamburg | Die Hamburger Fluglärmschutzkommission hat in ihrer Sitzung am Freitag, 19.02.2016, klare Empfehlungen für den Schutz der Bevölkerung vor den steigenden Belastungen durch den Luftverkehr in Hamburg und dem Umland ausgesprochen. Martin Mosel, Sprecher der BAW Bürgerinitiative für Fluglärmschutz in Hamburg und Schleswig-Holstein, äußert sich verhalten optimistisch, "Dem konsequenten Druck der Initiativen und betroffenen...

1 Bild

2015 - ein verlorenes Jahr für den Fluglärmschutz 1

Zweitlauteste Flugjahr seit 1999 Vor Kurzem noch hat die Flughafen Hamburg GmbH mit 15 Millionen Passagieren einen neuen Rekord groß gefeiert. Mit keinem Wort jedoch wurde von den Verantwortlichen über die Kehrseite der Medaille berichtet: Das Jahr 2015 wird aller Voraussicht nach das zweitlauteste Flugjahr seit 1999 werden! Die Ausdehnung der Lärmkontur von 62 dB(A)-Dauerschallpegel Leq3 wird mit ca. 13,8 km² nur knapp...

1 Bild

Alle Ampeln stehen auf Rot! 1

BAW mahnt Reduzierung des Fluglärms an - Allianz für Fluglärmschutz droht das Aus! Es ist jetzt knapp ein Jahr her, dass die Parteien in der Hamburgischen Bürgerschaft einen 16 Punkte umfassenden Aktionsplan für mehr Fluglärmschutz in Hamburg verabschiedet haben. Dieser einvernehmliche Beschluss hat nach der Wahl im Februar 2015 Eingang in den Koalitionsvertrag von SPD und Grüne gefunden - er sollte daher Handlungsmaxime...

Anzeige
Anzeige
2 Bilder

Dritte unabhängige Fluglärm-Messstelle für Hamburg

Der Lärm von startenden und landenden Flugzeugen wird jetzt auch in Hamburg-Lemsahl gemessen. In Hamburg-Lemsahl befindet sich seit kurzem eine neue qualifizierte Fluglärm-Messstelle der BAW Bürgerinitiative für Fluglärmschutz in Hamburg und Schleswig-Holstein, die im Verbund des Deutschen Fluglärmdienstes e.V. (DLFD) offiziell betrieben wird. "Unser Ziel als Bürgerinitiative ist es, transparent, unabhängig und...

3 Bilder

Es gibt kein Recht auf Billigflüge! 1

Mit der Umsetzung des Senatswillens zur Stärkung der Tourismusbranche in Hamburg (Drs. 18/5544) wurde in den Jahren 2006/07 die Büchse der Pandora bezüglich der Billigfliegerei am innerstädtischen Hamburger Flughafen geöffnet. Seitdem werden über finanzielle Anreizsysteme mit deutlichen Rabattierungen der Start- und Landeentgelte bis auf Null Euro für Fluggesellschaften, die neue Flugverbindungen anbieten („City Pairs“) sowie...

2 Bilder

Olympischer Fluglärm: Zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Kein Ja mit diesem Olympischen Flugverkehr in Hamburg im Jahr 2024 „Mit dem vom Senat vorgelegten Mobilitätskonzept bezogen auf den Aspekt Flugverkehr ist ein Ja zu den Olympischen Spielen von den Fluglärmschutzinitiativen und den von Fluglärm betroffenen Bürgerinnen und Bürgern ausgeschlossen“, resümiert Martin Mosel, Sprecher der BAW Bürgerinitiative für Fluglärmschutz in Hamburg und Schleswig-Holstein. „In Anbetracht der...

1 Bild

Fluglärm: Negativtrend am Hamburger Flughafen setzt sich ungebremst fort 3

Hamburg: Flughafen Hamburg | BAW legt den 3. Quartalsbericht zur Entwicklung der Fluglärmkennzahlen in Hamburg und Schleswig-Holstein vor. Die Belastungen durch den Hamburger Flughafen in Fuhlsbüttel steigen weiter und die wesentlichen Fluglärmkennzahlen haben sich erneut verschlechtert. Starts und Landungen insgesamt haben gegenüber dem Vorjahr um deutliche 5 Prozent zugelegt und die besonders belastenden Flugbewegungen in der Zeit nach 22 Uhr bis...