Berufliche Rehabilitation

3 Bilder

Lernfirma des Berufsförderungswerks Hambrug spendet 300 € an Klinik-Clowns

Hergen Riedel
Hergen Riedel | Neustadt | am 22.06.2016

Fünf Jahre Lernunternehmen INFORM: Wirtschaft wie im wirklichen Leben 300 € kamen bei einer Tombola und einem Sonderverkauf zusammen, den die „Mitarbeiter/innen“ der Lernfirma INFORM des Berufsförderungswerks Hamburg anlässlich des fünfjährigen Bestehens durchgeführt hatten. Auf Wunsch der „Be-legschaft“ ging das Geld als Spende an den gemeinnützigen Verein „Klinik-Clowns Hamburg e. V.“ Im Rahmen des wöchentlichen Jour...

1 Bild

Chefsache Inklusion: Das regionale Netzwerk zur Fachkräftesicherung vor Ort 1

Hergen Riedel
Hergen Riedel | Neustadt | am 20.04.2016

Berufsförderungswerke integrieren berufliche Rehabilitation in Fachkräftestrategien Anfang April hatte das Berufsförderungswerk Hamburgim Namen des Nord-verbundes der Berufsförderungswerke Stralsund, Weser-Ems, Bad Pyrmont und Goslar zum ersten Expertenforum „Chefsache Inklusion“ im Norden eingeladen. Das Airbus-Werk in Hamburg-Finkenwerder war „Knotenpunkt und Landeplatz“ für zahlreiche Vertreter unterschiedlicher...

1 Bild

PepKo: Norddeutschlands größte Unternehmensgruppe für besondere Qualifizierung unterzeichnet Charta der Vielfalt

Hergen Riedel
Hergen Riedel | Neustadt | am 20.11.2015

Berufliche Rehabilitation übersetzt Diversity Management: In Vielfalt und Inklusion der Arbeitswelt Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt gehört jetzt die Hamburger PepKo-Unternehmensgruppe als größte Unternehmensgruppe für berufliche Rehabilitation im Norden zum weitesten Diversity-Netzwerk Deutschlands. „Diversity heißt Vielfalt, gerade mit Blick auf psychische oder physische Einschränkungen von Menschen im...

2 Bilder

Neues Netzwerk zur Inklusion in Bildung und Beruf im Rahmen der Fachkräftestrategie Hamburgs

Hergen Riedel
Hergen Riedel | Neustadt | am 03.07.2015

Fünf Hamburger Institutionen begründen Norddeutschlands größten Unternehmensverbund für Menschen mit besonderem Qualifizierungs- und Bildungsbedarf Seit 1. 7. 2015 bündeln das Berufsbildungswerk Hamburg, das Berufsförderungswerk Hamburg, das Berufliche Trainingszentrum, die aus Junge Werkstatt und BFW Vermittlungskontor entstandene ausblick hamburg GmbH ihre Kompetenzen unter einem Dach. Leitlinie: Eine Unternehmensfamilie...

Anzeige
Anzeige
3 Bilder

Im Lernunternehmen des Berufsförderungswerks Hamburg lernen, wie Unternehmen wirtschaften – und spenden

Hergen Riedel
Hergen Riedel | Neustadt | am 07.02.2015

Bei einer außergewöhnlichen Spendenaktion für Asylbewerber lernen Teilnehmer/innen einer beruflichen Reha-Umschulung des Berufsförderungswerks Hamburg (BFW)die berufliche Wirklichkeit gleich zweifach kennen. Einerseits arbeiten sie in der BFW-Lernfirma Inform nach Regeln einer realen Firma und erleben so Business durch Learning by Doing. Andererseits setzten sie jetzt dieses Learning by Doing im wirklichen Leben um: Die...

1 Bild

50 Jahre Berufsförderungswerk Hamburg BFW

Hergen Riedel
Hergen Riedel | Neustadt | am 01.08.2014

Von der HAWEE bis zum BFW. Vom Lehr- und Umschulungswerk bis zum Spezialisten für berufliche Rehabilitation Am 4. 9. 2014 feiert das BFW Berufsförderungswerk Hamburg seinen 50sten Gründungstag. Im Rahmen einer Fachtagung und Feier erinnert das BFW an die Anfänge 1962, als das ehemalige „Lehr- und Umschulungswerk“ seine Arbeit im Rahmen der HAWEE, Hamburger Werkstätten für Erwerbsbeschränkte, aufnahm. Zwei Jahre später...

1 Bild

Deutsches Patent- und Markenamt zeichnet Methode des BFW Hamburg zur beruflichen Qualifizierung als „Marke“ aus

Hergen Riedel
Hergen Riedel | Neustadt | am 30.04.2014

I Plus: Nach Krankheit oder Unfall zurück in den Job dank individueller Qualifizierung Das Deutsche Patent- und Markenamt hat jetzt die vom BFW Hamburgentwickelte Methode I Plus unter gewerbliches Schutzrecht gestellt. Das DPMA zeichnete die neue Strategie zur beruflichen Rehabilitation dazu als Marke aus. „Wir begrüßen, dass uns das Markenrecht zuerkannt wurde. Dass wir dies zum Welttag des geistigen Eigentums am 26....

1 Bild

Qualität durch Ausbildung gegen Fachkräftemangel: Auszeichnung der IHK Lübeck für BFW Hamburg

Hergen Riedel
Hergen Riedel | Neustadt | am 04.04.2014

Die Industrie- und Handelskammer zu Lübeck zeichnete das Berufsförderungswerk Hamburg (BFW) im März 2014 aus. In der von Präses Friederike C. Kühn und Hauptgeschäftsführer Lars Schöning unterzeichneten Urkunde heißt es: „Das Unternehmen Berufsförderungswerk Hamburg GmbH sichert Qualität durch Ausbildung. Als Anerkennung für engagierten Einsatz in der Berufsausbildung überreichen wir diese Urkunde“. Die Auszeichnung...

1 Bild

BFW Hamburg: Annahme des Insolvenzplanes ohne Gegenstimmen sichert Sanierungskonzept und Neuausrichtung

Hergen Riedel
Hergen Riedel | Farmsen-Berne | am 14.11.2013

Mehr Infos zum BFW Hamburg„Einstimmiges Votum für den Neustart des Berufsförderungswerks“ Einstimmig wurde am 8. November 2013 der Insolvenzplan des Berufsförderungswerkes Hamburg (BFW) vor dem Amtsgericht Hamburg durch die Gläubigerversammlung angenommen. „Wir freuen uns, dass unsere Gläubiger uns ein derartiges Vertrauen entgegenbringen, so dass wir nun mit neuer Personalstruktur und neuem Konzept weiterarbeiten können“,...

1 Bild

BFW Hamburg: „Vorhandene Potentiale nutzen, um Fachkräftemangel abzuwenden“

Hergen Riedel
Hergen Riedel | Barmbek | am 01.11.2013

Berufsförderungswerk HamburgJobReport August 2013 Menschen mit Einschränkung – Berufsförderungswerk Hamburg In der Regel tendiert der Hamburger Arbeitsmarkt nach der Sommer- zeit positiv. Dieses Jahr allerdings zeigt er ein –kleines – Vormonats-Plus - von 0,4 Prozent. (Okt.2012: +4 Prozent). Dies sei, so die Hamburger Agentur für Arbeit, der Konjunktur geschuldet. Besonders betroffen seien Arbeitslose im Bereich der...