CDU Hamburg-Langenhorn

2 Bilder

CDU Alsterdorf und CDU Langenhorn laden zum Besuch des Hamburg Airport ein

Kai Debus
Kai Debus | Alsterdorf | am 08.03.2016

Hamburg: Hamburg Airport | Die Bezirksabgeordneten Kai Debus und Nizar Müller (beide CDU) laden interessierte Bürger zu einem exklusiven Flughafenbesuch ein. Am Samstag, den 19. März, von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr, erhalten die Besucher zunächst in der Modellschau einen Einblick in die Abläufe des Flugbetriebs. Nach der obligatorischen Sicherheitskontrolle werden sie dann mit dem Shuttle-Bus über das Vorfeld des Flughafens gefahren, um die Abläufe...

1 Bild

Busbetriebshof Gleisdreieck Alsterdorf: CDU-Fraktion setzt Anhörung im Regionalausschuss gegen den Widerstand von ROT-GRÜN durch. 5

Kai Debus
Kai Debus | Alsterdorf | am 12.12.2015

Hamburg: Hamburg-Nord | Die CDU-Fraktion hat eine Anhörung von Vertretern des BUND, NABU, HVV, HHA, der BWVI und der Handelskammer zum Bauvorhaben Busbetriebshof Gleisdreieck im Regionalausschuss Fuhlsbüttel-Langenhorn-Alsterdorf-Groß Borstel durchgesetzt. Nachdem derselbe Antrag bei der letzten Sitzung des Regionalausschusses noch am massiven Widerstand der rot-grünen Mehrheit gescheitert war, berief sich die CDU nun auf Paragraf 18 Absatz 8...

4 Bilder

CDU sucht das schmutzigste Verkehrsschild in Hamburg-Nord! 3

Kai Debus
Kai Debus | Alsterdorf | am 08.12.2015

Hamburg: Hamburg-Nord | "Für mehr Verkehrssicherheit - Wir suchen das schmutzigste Verkehrsschild in Hamburg-Nord!" - So lautet das Motto der aktuellen Kampagne der CDU-Fraktion im Regionalausschuss Langenhorn-Fuhlsbüttel. Alle Bürger/innen aus den Stadtteilen Langenhorn, Fuhlsbüttel, Klein Borstel, Ohlsdorf, Groß Borstel und Alsterdorf sind aufgerufen, jedes verschmutzte Verkehrsschild zu fotografieren und bis zum 23. Dezember 2015 per E-Mail an...

1 Bild

Kai F. Debus, CDU: Kann Hamburg Olympia wirklich?

Kai Debus
Kai Debus | Alsterdorf | am 17.03.2015

Hamburg: Hamburg-Nord | In den kommenden Monaten will Hamburgs Sportsenator Michael Neumann sehr viel Energie aufbringen, um den Hamburger Bürgern sein Konzept zu verkaufen. Er sagt, dass man die Bevölkerung stark einbinden und ihr Know-how und ihre Kritik nutzen wolle, um das bestehende Konzept noch besser zu machen. Sollte der Hamburger Senat aufeinmal bürgernah werden, nur weil man sonst um den Frieden in der Stadt und somit um den Zuschlag...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Kai F. Debus, CDU: Olympiastadt Hamburg - zu früh gejubelt?

Kai Debus
Kai Debus | Alsterdorf | am 17.03.2015

Hamburg: Hamburg-Nord | Wie stehen Hamburgs Chancen wirklich? Hamburg hat soeben Berlin im Rennen um die deutsche Bewerbung für die Olympischen Sommerspiele 2024 ausgestochen. Dennoch stehen Hamburgs Chancen für die Austragung der Spiele im Jahre 2024 nicht besonders gut. Auch Boston bewirbt sich um die Austragung der Spiele. Boston geht als klarer Favorit ins Rennen, an dem auch Rom und Paris sicher teilnehmen werden. Den Franzosen werden...

1 Bild

Kai Debus: Diskussionsveranstaltung zum Thema "Kriminalität in Hamburg"

Kai Debus
Kai Debus | Langenhorn | am 21.03.2014

Hamburg: Autohaus Wiechert | Am Dienstag, den 25.03.2014 findet in den Räumen des Autohauses Wichert, Stockflethweg 30, 22417 Hamburg, um 19.30 Uhr unter der Leitung von Richard Seelmaecker eine Diskussionsveranstaltung des Ortsverbandes der CDU Hamburg-Langenhorn zum Thema "Kriminalität in Hamburg - Wie sicher ist Hamburgs Norden?" statt. Als außerordentlich sachkundige Referenten werden der Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft...