Coco Chanel

5 Bilder

Theater meets Kurzfilme: Coco Chanel und Gustav Klimt "Die Kunst des Schweigens"

constantin jacob
constantin jacob | Barmbek | am 24.02.2016

Hamburg: Die BURG- Theater am Biedermannplatz | Hamburg: BURG- Theater am Biedermannplatz | Coco Chanel & Gustav Klimt "Die Kunst des Schweigens" Das Theaterstück in vier Akten, drei Kurzfilmen und einem Vorspiel beschreibt fiktiv die verhängnisvolle Liaison zwischen der Modeschöpferin Coco Chanel und dem Maler Gustav Klimt im beginnenden 20. Jahrhundert. Coco Chanel hütet in diesem Spiel das Geheimnis ihrer Liebe zu der deutschen Industriellentochter Marie...

5 Bilder

Theater meets Kurzfilme: Coco Chanel & Gustav Klimt "Die Kunst des Schweigens"

David Britt
David Britt | Barmbek | am 24.02.2016

Hamburg: BURG- Theater am Biedermannplatz | Coco Chanel & Gustav Klimt "Die Kunst des Schweigens" Das Theaterstück in vier Akten, drei Kurzfilmen und einem Vorspiel beschreibt fiktiv die verhängnisvolle Liaison zwischen der Modeschöpferin Coco Chanel und dem Maler Gustav Klimt im beginnenden 20. Jahrhundert. Coco Chanel hütet in diesem Spiel das Geheimnis ihrer Liebe zu der deutschen Industriellentochter Marie Strauss. Wien im Mai 1908: Im literarischen Salon...

5 Bilder

Theater mit Kurzfilmen: Coco Chanel & Gustav Klimt "Die Kunst des Schweigens"

Jessica Abels
Jessica Abels | Barmbek | am 21.02.2016

Hamburg: Burg-Theater am Biedermanplatz | Nach dem großen Erfolg der ersten beiden Aufführungen in Ahrensburg, spielt "Das Kleinste Salontheater" aus Ahrensburg nun mit zusätzlichen Spezieleffekten, in der BURG-Theater am Biedermannplatz in Hamburg Barmbek. Das Theaterstück in vier Akten, drei Kurzfilmen und einem Vorspiel beschreibt fiktiv die verhängnisvolle Liaison zwischen der französischen Modeschöpferin Coco Chanel und dem österreichischen Maler Gustav...

5 Bilder

Theater mit Kurzfilmen: Coco Chanel & Gustav Klimt "Die Kunst des Schweigens"

Corinna Maaß
Corinna Maaß | Barmbek | am 21.02.2016

Hamburg: Burg-Theater am Biedermannplatz | Das Theaterstück in vier Akten, drei Kurzfilmen und einem Vorspiel beschreibt fiktiv die verhängnisvolle Liaison zwischen der Modeschöpferin Coco Chanel und dem Maler Gustav Klimt im beginnenden 20. Jahrhundert und deckt die „wahre“ Entstehungsgeschichte und die „tatsächliche“ Modellvorlage für das berühmteste Porträt des Malers, Adele Bloch-Bauer I , die “Goldene Adele”, auf. Wien im Mai 1908: Im literarischen Salon...