Denkmal

2 Bilder

Tag des offenen Denkmals auf dem Gelände UNTER DEN LINDEN HAMBURG - Öffnung des historischen Wasserturms

Denise Merten
Denise Merten | Langenhorn | am 01.09.2016

Hamburg: Auf dem Gelände UNTER DEN LINDEN HAMBURG in Langenhorn | Am 10. und 11. September 2016 lädt der Immobilienspezialist PATRIZIA zum Tag des offenen Denkmals in den Park UNTER DEN LINDEN HAMBURG in Langenhorn ein: Zwischen 10 und 18 Uhr wird an beiden Tagen der historische Wasserturm geöffnet. Bei regelmäßig stattfindenden Führungen können Interessierte alles rund um dieses einzigartige Denkmal erfahren. Am Sonntag begleitet zudem das Duo Musica Andretta mit Renaissance- und...

1 Bild

Zaun schützt Baum

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Ahrensburg | am 08.12.2015

Lütjenseer Esche wird zum Denkmal

3 Bilder

JU wird Denkmal

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 18.08.2015

Bürgermeister Scholz ehrt „Zeugnis der Luftfahrtgeschichte“

2 Bilder

Bald alles neu am Ehrenmal?

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 21.07.2015

Arbeitskreis und Heimatverein stoßen Diskussion für Umgestaltung und Sauberkeit an

Anzeige
Anzeige
2 Bilder

Angemessen erinnern

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 09.06.2015

Katharina Fegebank enthüllte den Erinnerungsstein für Opfer des Hexenwahns in Hamburg

1 Bild

Denkmal wird restauriert 3

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 19.05.2015

Alteingesessene Rahlstedter Familie übernimmt Kosten

2 Bilder

Die traurigen Abschiede

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 12.05.2015

Dammtor: Neues Denkmal erinnert an Kindertransporte

1 Bild

Hymne für Bargteheide

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Ahrensburg | am 15.10.2014

Rentner Adolf Tscherner (77) setzt seiner Heimat ein musikalisches Denkmal

2 Bilder

Denk‘ mal, ein Denkmal!

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 04.09.2013

„Unbequeme“ Bauten am Wochenende geöffnet

2 Bilder

Erinnerung wach halten

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 07.06.2013

Denkmal im Neubaugebiet „Alte Wache“ enthüllt

3 Bilder

3.000 neue Denkmäler

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 10.04.2013

Gesetzesänderung greift auch im Bezirk Wandsbek

1 Bild

Denk mal: Die Ziegen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 19.12.2012

Wandsbek. Es ist Kunst im öffentlichen Raum und dazu noch eine bedeutende Bronze-Skulptur. Doch wer der Künstler war, ist heute kaum noch bekannt. Dabei hat Karl Opfermann in Hamburg mehrere bedeutende Werke geschaffen: die zwei Ziegen vor dem Wandsbeker Rathaus, den Seelöwen im Stadtpark oder die sechs Monumentalfiguren auf dem Karl-Muck-Platz. Karl Opfermann wurde am 28. September 1891 in Rödding bei Schleswig geboren. Bis...

2 Bilder

Die Nacht, in der die Deiche brachen

Zwei neue Steine erinnern an die Opfer der Flut

1 Bild

Denk mal: Der Hunne von Wandsbek

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 06.12.2012

Wandsbek. Hand aufs Herz: Wissen Sie eigentlich, was ein Hunne ist? Einen Denkanstoß gibt das Hunnendenkmal an der Bovestraße. Hier, direkt vor dem KiKuMu, dem Kunst-Museum für Kinder, kann man das Werk von Oskar Erich Hösel bewundern. Es ist eine Bronzefigur, ein Hunne, sitzend auf seinem Pferd, das vor einem am Boden liegenden Totenschädel scheut. Der „Hunne zu Pferd“ aus dem Jahre 1895 war ein Geschenk des preußischen...

1 Bild

Schüler setzen sich für Denkmal ein

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 20.11.2012

Deserteure der Nazi-Zeit werden bis heute nicht geehrt

2 Bilder

Schule wird 100 Jahre alt

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 08.11.2012

Rhiemsweg gehört heute zur Stadtteilschule Horn

1 Bild

Denk mal: Meldereiter

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 31.10.2012

Wandsbek. „Der Meldereiter“ ist eine Bronze-Skulptur des Berliner Bildhauers J. Jaenichen, die 1938 als Denkmal für die gute Freundschaft zwischen Wandsbek und den Husaren aufgestellt wurde. Sie ist zu sehen in der Grünanlage Am Husarendenkmal. Gleich gegenüber befand sich auch die Kaserne der Husaren. Nach dem Deutsch-Französischen Krieg in den Jahren 1870-71 wurde das erste Husarenregiment Nr. 15 in der gerade gegründeten...

1 Bild

Claudius-Denkmal

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 24.10.2012

Entwurf wird öffentlich präsentiert

1 Bild

Abgestempelt?

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Ahrensburg | am 17.10.2012

Behörde will Rathaus unter Denkmalschutz stellen

1 Bild

Quartier verliert Gesicht

Klein Borstel: Apartmenthäuser statt Villen. Anwohner protestieren

1 Bild

Wiedervereinigung

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 11.09.2012

Orpheus und Eurydike vereint

1 Bild

„Stiftungen und Bürgerwille“

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 05.09.2012

Tage des offenen Denkmals

1 Bild

Totgeschlagen

Der Todesursache des Opfers der Familientragödie in der Reihenhaus-Siedlung im Weg am Denkmal in Norderstedt ist aufgeklärt. Die Obduktion der 47 Jahre alten Frau in der Gerichtsmedizin hat ergeben, dass die Frau an ihren schweren Kopfverletzungen gestorben ist. Offenbar hat der Ehemann Heinrich W. sie so sehr gewürgt und ihr brutal ins Gesicht geschlagen, dass sie drei Tage später aufgrund dieser Verletzungen im...

1 Bild

Denkmale von innen sehen

Am kommenden Wochenende: Tage des offenen Denkmals

1 Bild

Streit um Frohbotschaftskirche

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 22.08.2012

Die Linke fordert Denkmalschutz