Führung

1 Bild

Hamburgs Natur im Herbst

Gut Karlshöhe
Gut Karlshöhe | Bramfeld | am 05.10.2016

Hamburg: Gut Karlshöhe | Von Äpfeln und Laubfärbung bis Vogelzug und Windernte – Führung über den EntdeckerRundweg und durch den Herbstbereich der ErlebnisAusstellung. Die Natur im Herbst: Erntezeit, Ausklang des Sommerhalbjahrs und Vorbereitung von Pflanzen und Tiere auf den Winter. Im Gelände steht die Laubfärbung im Vordergrund. Wir machen uns auf die Suche nach Tierspuren, schauen uns verschiedene Früchte an und besuchen auch die Schafe. Der...

1 Bild

Taschenlampenführung: Mythen der Griechen

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 28.07.2016

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Im abgedunkelten Kubus wird die mythische Welt der Brunnenfiguren auf ganz besondere Art und Weise erkundet. Es geht um Göttinnen und Götter, Seuchen, Drachen und natürlich um die Quelle des Lebens: sauberes Wasser. Anhand der Statuen von Hygieia, Hermes und dem Drachen werden einige Geschichten der alten Griechen erzählt und kindgerechte Verknüpfungen zur Hamburger Geschichte der Wasserversorgung und Brunnenkultur gezogen....

1 Bild

Sonderführung: Starke Arme, kluge Köpfe. Arbeitswelt Kaltehofe

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 28.07.2016

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Fast 100 Jahre lang versorgte das Wasserwerk die Hansestadt Hamburg mit Trinkwasser. Jeden Tag arbeiteten an die 100 Menschen hier. Das Wasserwerk stellte über Generationen hinweg für die Arbeiter den Mittelpunkt ihres Arbeitslebens dar. Handwerker, Wärter und Maschinisten waren mit dem reibungslosen Ablauf des Wasserwerkbetriebes beschäftigt. In der Villa waren Laboratorien untergebracht, in denen Mitarbeiter des...

1 Bild

Taschenlampenführung: Mythen der Griechen

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 28.07.2016

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Im abgedunkelten Kubus wird die mythische Welt der Brunnenfiguren auf ganz besondere Art und Weise erkundet. Es geht um Göttinnen und Götter, Seuchen, Drachen und natürlich um die Quelle des Lebens: sauberes Wasser. Anhand der Statuen von Hygieia, Hermes und dem Drachen werden einige Geschichten der alten Griechen erzählt und kindgerechte Verknüpfungen zur Hamburger Geschichte der Wasserversorgung und Brunnenkultur...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Führung: Mythologie der Quellen und Brunnenkultur

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 28.07.2016

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Im Laufe der Jahrhunderte haben sich Erzählungen und Mythen rund um Quellen, Flüsse und die Bedeutung von Wasser entwickelt. Wasser ist der Ursprung allen Lebens, die Quelle von Schönheit und Unsterblichkeit. Bei den Griechen wurde Wasser als Heiligtum zur kultischen Reinigung verwendet. Die Hochkultur der Römer zeigte sich in pompösen Badehäusern und Springbrunnen. Bei unserer Sonderführung erfahren Sie vieles über die...

1 Bild

Sonderführung: Starke Arme, kluge Köpfe. Arbeitswelt Kaltehofe

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 28.07.2016

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Fast 100 Jahre lang versorgte das Wasserwerk die Hansestadt Hamburg mit Trinkwasser. Jeden Tag arbeiteten an die 100 Menschen hier. Das Wasserwerk stellte über Generationen hinweg für die Arbeiter den Mittelpunkt ihres Arbeitslebens dar. Handwerker, Wärter und Maschinisten waren mit dem reibungslosen Ablauf des Wasserwerkbetriebes beschäftigt. In der Villa waren Laboratorien untergebracht, in denen Mitarbeiter des...

1 Bild

Führung: Mythologie der Quellen und Brunnenkultur

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 28.07.2016

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Im Laufe der Jahrhunderte haben sich Erzählungen und Mythen rund um Quellen, Flüsse und die Bedeutung von Wasser entwickelt. Wasser ist der Ursprung allen Lebens, die Quelle von Schönheit und Unsterblichkeit. Bei den Griechen wurde Wasser als Heiligtum zur kultischen Reinigung verwendet. Die Hochkultur der Römer zeigte sich in pompösen Badehäusern und Springbrunnen. Bei unserer Sonderführung erfahren Sie vieles über die...

1 Bild

Familienführung

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 28.07.2016

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Bei dieser Führung stehen die Familien im Mittelpunkt. Passend für jede Altersstufe wird die Geschichte der Wasserkunst erzählt. Was ist ein Schieberhäuschen? Wer hat in der Villa gewohnt? Was für Spuren kann man auf der Insel entdecken? Spielerisch wird die Tierwelt auf Kaltehofe erkundet. Kinder und ihre Verwandten lernen die Funktion der Sandfilter und die Bedeutung sauberen Wassers kennen. Im September und Oktober um...

1 Bild

Stadtrundgang: Der Tod aus dem Fluss - Die Cholera in Hamburg

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 28.07.2016

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | "Als ich nach Hamburg kam, glaubte ich, ein paar Kranke anzutreffen, von denen man nicht recht wüsste, ob sie die Cholera hätten oder nicht. Aber wie anders habe ich es gefunden. Überall Menschen, die noch wenige Stunden vorher vor Gesundheit strotzend lebensfroh in den Tag hinein gelebt hatten, und nun in langen Reihen dalagen" schreibt Robert Koch in einem Brief an seine Geliebte vom 25. August 1892. Besuchen Sie mit dem...

1 Bild

Stadtrundgang: Rothenburgsort im Feuersturm

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 28.07.2016

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Wie gut kennen Sie Rothenburgsort? Erkunden Sie auf diesem Stadtteilrundgang die Geschichte des ehemaligen Arbeiterviertels. Erfahren Sie dabei, wie bei den Luftangriffen im Zweiten Weltkrieg in der Nacht vom 27. auf den 28. Juli 1943 nicht nur Rothenburgsort zerstört wurde, sondern zum ersten Mal das Phänomen des „Feuersturms“ auftrat, wie die Wasserversorgung davon betroffen war und wie der Stadtteil sich dadurch...

1 Bild

"Eppendorf ein Gesicht geben" - Führung zum 1. Mai

Bernhard Lang
Bernhard Lang | Eppendorf | am 30.04.2016

Hamburg: Holthusenbad | Aufgerüttelt vom Abriss des "Tres Castagne" wollen wir dem politischen Eppendorf ein Gesicht geben. Mit historischen Fotos, Zitaten und Gedichten von Wolfgang Borchert geht es am 1. Mai zu Fuß auf die Suche nach historischen Spuren. Eppendorf als Arbeiterviertel ist ebenso Thema der Führung, wie die beiden Weltkriege, die Gentrifizierung oder die Entwicklung vom "Lustdorf" zum schicken Wohnviertel. Am Sonntag den 1. Mai...

3 Bilder

Voller Glanz und Tragik

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | St. Georg | am 21.04.2016

Saisonstart für die historischen Führungen des Stadtpark-Vereins

1 Bild

Sonderführung: Starke Arme, kluge Köpfe. Arbeitswelt Kaltehofe

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 08.03.2016

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Fast 100 Jahre lang versorgte das Wasserwerk die Hansestadt Hamburg mit Trinkwasser. Jeden Tag arbeiteten an die 100 Menschen hier. Das Wasserwerk stellte über Generationen hinweg für die Arbeiter den Mittelpunkt ihres Arbeitslebens dar. Handwerker, Wärter und Maschinisten waren mit dem reibungslosen Ablauf des Wasserwerkbetriebes beschäftigt. In der Villa waren Laboratorien untergebracht, in denen Mitarbeiter des...

3 Bilder

City-Hof: Eine Führung durch Hamburgs umstrittenstes Denkmal

Hamburg: Arno Schmidt Platz | Nach Plänen des Architekten Rudolf Klophaus entstand Mitte der 1950er Jahre ein markantes Ensemble gegenüber dem Hamburger Hauptbahnhof. Ursprünglich gliederten helle quadratische LECA-Platten die Fassaden des City-Hofes, wodurch sich das Bauwerk nicht nur durch seine städtebauliche Gestalt stark von seinen Nachbarn im Kontorhausviertel abhob. Die Presse feierte die schlanken Riesen aus Beton und Glas damals als neuen...

1 Bild

Taschenlampenführung: Mythen der Griechen

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 25.09.2015

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Mit einer Taschenlampe gehen wir auf eine Reise zu den Mythen und Geschichten der Griechen. In unserer Brunnenausstellung befinden sich Plastiken von sagenhaften Gestalten, die im dunklen Raum von einem kleinen Licht angestrahlt ganz anders aussehen, als sonst. Auf diese Weise machen wir den Zauber von Statuen erlebbar und deren Mythen greifbarer.

1 Bild

Sonderführung: Starke Arme, kluge Köpfe. Arbeitswelt Kaltehofe

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 25.09.2015

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Fast 100 Jahre lang versorgte das Wasserwerk die Hansestadt Hamburg mit Trinkwasser. Jeden Tag arbeiteten an die 100 Menschen hier. Das Wasserwerk stellte über Generationen hinweg für die Arbeiter den Mittelpunkt ihres Arbeitslebens dar. Handwerker, Wärter und Maschinisten waren mit dem reibungslosen Ablauf des Wasserwerkbetriebes beschäftigt. In der Villa waren Laboratorien untergebracht, in denen Mitarbeiter des...

1 Bild

Taschenlampenführung: Mythen der Griechen

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 23.09.2015

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Mit einer Taschenlampe gehen wir auf eine Reise zu den Mythen und Geschichten der Griechen. In unserer Brunnenausstellung befinden sich Plastiken von sagenhaften Gestalten, die im dunklen Raum von einem kleinen Licht angestrahlt ganz anders aussehen, als sonst. Auf diese Weise machen wir den Zauber von Statuen erlebbar und deren Mythen greifbarer.

1 Bild

Sonderführung: Starke Arme, kluge Köpfe. Arbeitswelt Kaltehofe

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 15.09.2015

Hamburg: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Fast 100 Jahre lang versorgte das Wasserwerk die Hansestadt Hamburg mit Trinkwasser. Jeden Tag arbeiteten an die 100 Menschen hier. Das Wasserwerk stellte über Generationen hinweg für die Arbeiter den Mittelpunkt ihres Arbeitslebens dar. Handwerker, Wärter und Maschinisten waren mit dem reibungslosen Ablauf des Wasserwerkbetriebes beschäftigt. In der Villa waren Laboratorien untergebracht, in denen Mitarbeiter des...

1 Bild

Rundgang über die Elbinsel Kaltehofe

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 20.05.2015

Hamburg: Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Bei diesem geführten Inselrundgang können Sie die Wasserkunstinsel Kaltehofe aus einer ganz neuen Perspektive entdecken. Erkunden Sie die Insel vom hochmodernen Sperrwerk Billwerder Bucht über die kleinen Hausboote am Hinterdeich bis hin zu dem historischen Stil der Wasserkunst. Der Rundgang beginnt direkt am Museum der Wasserkunst, wo 2011 unter anderem auch ein attraktiver Naturpark entstanden ist. Weiter gehen wir zum...

1 Bild

Kaltehofe - gestern, heute, morgen

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 20.05.2015

Hamburg: Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Neue Gebäude auf das Fundament alter zu bauen, ist seit je her eine gängige Methode der Weiterentwicklung und Umnutzung von Flächen und Gebäuden. Eine Aufgabe heutiger Stadtentwicklung ist die Frage, wie mit dem Vermächtnis der alten Industriekultur umzugehen ist. Für Hamburg, für Rothenburgsort und auf Kaltehofe hat man sich entschieden, die ehemalige Industriefläche in ein Denkmal und einen öffentlichen Ort für die Menschen...

1 Bild

Cholera - Der Tod aus dem Wasser

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 20.05.2015

Hamburg: Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Die Cholera, eine durch verunreinigtes Trinkwasser übertragene Seuche, forderte im Sommer 1892 rund 8600 Tote. Mangelnde Sozialpolitik und ein fehlendes hygienisches Bewusstsein sorgten dafür, dass die Hansestadt Schauplatz der letzten großen europäischen Epidemie dieser Seuche werden konnte. Menschen, die noch vor wenigen Stunden vor Gesundheit strotzend in den Tag hinein gelebt hatten, lagen wenig später in langen Reihen...

1 Bild

Brunnen im Stadtbild Hamburgs

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 20.05.2015

Hamburg: Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Erkunden Sie auf einer Brunnentour die imposantesten Wasserspiele der Hansestadt und die spannende Geschichte dahinter. Seit dem Mittelalter entwickeln sich europäische Städte um zentrale Plätze: Marktplätze und Brunnenanlagen. Die Brunnen tragen maßgeblich zur Lebensqualität der Stadtbewohner bei, sind Quelle für Mensch und Tier und Treffpunkt. In Hamburg setzte die Entwicklung der Brunnenkultur jedoch vergleichsweise...

1 Bild

Tiere im Sommer

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 20.05.2015

Hamburg: Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Auf der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe leben über 40 Vogelarten, Rehe, ein Fuchs, und unzählige Insekten. Was unsere heimischen Tiere im Sommer tun, außer faul im Schatten herum zu liegen, erfahren Besucher auf einem Rundgang entlang des Naturschutzgebietes. Auf dieser Expedition mit einem fachkundigen Naturpädagogen beobachten Sie und lesen die Spuren der Tiere. Sie erkunden, welche Wege Fuchs und Hase einschlagen, was mit...

1 Bild

Mythologie der Quellen und Brunnenkultur

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 20.05.2015

Hamburg: Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Im Laufe der Jahrhunderte haben sich Erzählungen und Mythen rund um Quellen, Flüsse und die Bedeutung von Wasser entwickelt. Wasser ist der Ursprung allen Lebens, die Quelle von Schönheit und Unsterblichkeit. Bei den Griechen wurde Wasser als Heiligtum zur kultischen Reinigung verwendet. Die Hochkultur der Römer zeigte sich in pompösen Badehäusern und Springbrunnen. Bei unserer Sonderführung erfahren Sie alles über die...

1 Bild

Workshop Kräuterwissen

FÖJ Wasserkunst
FÖJ Wasserkunst | Rothenburgsort | am 20.05.2015

Hamburg: Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe | Welche Pflanze hilft gegen Mückenstiche und welche gegen Husten? Wo kommt der Pflanzenname Beifuß her, wie wird mit der Distel Feuer entzündet und wie macht man aus Löwenzahn Kaffeeersatz? Dies sind nur einige Fragen, denen wir gemeinsam im weitläufigen Naturpark der Wasserkunst nachgehen, denn hier wachsen weit über 250 verschiedene Pflanzenarten. Es gibt also viel zu entdecken und zu bestimmen. Ein Workshop für die...