Flüchtlingsunterkunft

3 Bilder

Baustart für Flüchtlingsheim in Groß Borstel

Hamburg: Papenreye | Wohnraum für 400 Menschen in Pehmöllers Garten. Integration durch gemeinsames Gärtnern Von Waltraut Haas Groß Borstel Mit Bodenaustausch und Kampfmittelsondierung geht‘s jetzt los, die Baumaßnahmen in Pehmöllers Garten starten im August (das Wochenblatt berichtete). Im nächsten Sommer können 400 Flüchtlinge bereits in die neue Wohnunterkunft einziehen; betrieben wird sie vom städtischen Unternehmen fördern und wohnen...

1 Bild

52 Zweibettzimmer

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Rahlstedt | am 28.06.2017

Fahrplan für Flüchtlingsunterkunft steht. Baubeginn im Herbst

4 Bilder

Eine Wohnung verzweifelt gesucht

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 12.04.2017

Seit 16 Monaten sucht ein Vater für sich und die Tochter. Malteser starten Helferprojekt in Rahlstedt und suchen Ehrenamtliche Von Nicole Kuchenbecker Rahlstedt Abdel Salam Zantah lebt gemeinsam mit seiner Tochter Shahed seit 16 Monaten in einer Erstaufnahmeeinrichtung in Rahlstedt. Eine Unterbringung in einer Folgeunterkunft ist nicht möglich. Es gibt keinen Platz. Die Suche auf dem freien Markt ist schwer, da der...

1 Bild

FDP Hamburg-Nord: „Seelemannpark ist vorerst nicht für Flüchtlingsunterkünfte vorgesehen“ – Lindenberg sieht sich bestätigt.

Andreas Schweizer
Andreas Schweizer | Barmbek | am 20.02.2017

PRESSEMITTEILUNG DER FDP HAMBURG-NORD Als die FDP vor fünf Monaten in der Bezirksversammlung Nord den Antrag stellte, die Planung zur Nutzung des Seelemannparks für Folgeunterkünfte zu stoppen, nahm die Diskussion über den Park trotz der deutlichen Ablehnung der Bezirksversammlung richtig Fahrt auf. Die FDP in Hamburg Nord war die einzige politische Kraft, die sich früh gegen die Bebauung des Seelemannparks eingesetzt und...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Erstaufnahmen in Hamburg schließen

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 31.01.2017

Stadt will Folgeunterkünfte für rund 35.000 Menschen eröffnen Von Frank Berno Timm Hamburg Nach Schätzungen des Zentralen Koordinierungsstabs Flüchtlinge (ZKF) werden im Jahr 2017 monatlich rund 400 Flüchtlinge nach Hamburg kommen. Untergebracht werden nicht nur Flüchtlinge, sondern auch so genannte „Wohnungsnotfälle“, also Menschen ohne eigene Bleibe. Drei Typen von Unterkünften Die Prognose, dass 400 Flüchtlinge...

1 Bild

Weiter Weg für Wäsche

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Bramfeld | am 08.12.2016

Hamburg: Bramfelder Chaussee 202 | Die umfunktionierte Villa Mecklenburg an der Bramfelder Chaussee hat keinen Platz für eine Waschmaschine Von Michael Hertel Bramfeld Ein Himmelreich für eine Waschmaschine! Die Flüchtlingsunterkunft auf dem Gelände des Vattenfall-Bildungszentrums am Moosrosenweg 18 verfügt nicht über eine einzige. Deshalb müssen die Bewohner (110 Flüchtlinge überwiegend aus Afghanistan und Syrien) ihre „große Wäsche“ immer zum nächsten...

1 Bild

Kai Debus, CDU: Informationsveranstaltung zur Folgeunterkunft Maienweg 77

Kai Debus
Kai Debus | Winterhude | am 19.09.2016

Hamburg: Martin-Luther-Kirche Alsterdorf | Am Mittwoch, 21. September 2016, um 18.00 Uhr, findet in den Räumlichkeiten der Martin-Luther-Gemeinde, Bebelallee 156, 22297 Hamburg-Alsterdorf, eine Informationsveranstaltung zur geplanten Flüchtlings-Folgeunterkunft am Maienweg 77 statt. In der Folgeunterkunft sollen zukünftig insgesamt 204 geflüchtete Menschen untergebracht werden - in den bestehenden Doppel- und Einzelhäusern 84 Menschen, in zwei- bis...

2 Bilder

Sommerferien vorbei: Hausaufgabenhilfe geht weiter!

Ronald Bücker
Ronald Bücker | Langenhorn | am 12.09.2016

Hamburg: Flüchtlingsunterkunft | Auch die weit über 100 Kinder und Jugendlichen der Flüchtlingsunterkunft am U-Bahnhof Kiwittsmoor kehrten nach sechs Wochen Ferien in die Schulklassen zurück. Da sich natürlich noch sprachliche Hemmnisse auftun haben sich derzeit 20 Langenhorner Mitbürger zur „Arbeitsgruppe Hausaufgabenhilfe“ zusammen getan und geben wochentäglich zwischen 18 und 19.30 h in den Besprechungsräumen der Unterkunft Hilfestellung für den...

3 Bilder

Kritik verschärft Risiken

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 28.06.2016

Flüchtlingsunterkunft für 2.000 Menschen an der Osterfeldstraße gescheitert

1 Bild

Wie soll der Garten gestaltet werden?

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 14.06.2016

GROSS BORSTEL. Der Bau einer Flüchtlingsunterkunft in unmittelbarer Nähe zu Pehmöllers Garten wirft die Frage auf, was mit dem Gelände geschehen soll. Dies soll jedoch nicht am grünen Tisch entschieden werden, sondern auch die Groß Borsteler Bürgerinnen und Bürger haben Gelegenheit, ihre Ideen einzubringen. Dazu gibt es nun zwei Möglichkeiten. Zum einen findet am 17. Juni von 17 bis 18.30 Uhr ein sogenannter...

1 Bild

Expresswohnungsbau in Langenhorn bleibt „politisch hochbrisant“ 1

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 24.05.2016

Weiter Diskussionen um den Bau von Flüchtlingsunterkünften

1 Bild

Politik gegen eigene Bevölkerung?

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 03.05.2016

Senat zwischen Bürgerbegehren und Unterbringungspflicht: Expressbauten für Flüchtlinge sorgen weiter für Streit

3 Bilder

Sozialsenatorin zu Gast bei Welcome to Barmbek

Julia Rauner
Julia Rauner | Barmbek | am 30.04.2016

Hamburg: Flüchtlingsunterkunft | „Die Stadt Hamburg lernt jede Woche neue Dinge. Und wir wollen die Dinge hinterfragen.“ 28.04.2016 – Hamburgs Sozialsenatorin Melanie Leonhard besuchte die Unterkunft am Holsteinischen Kamp. Dort ist Welcome to Hamburg Barmbek seit der Eröffnung im Dezember 2015 ehrenamtlich aktiv. Ein Bericht von Veronika Zweckerl An diesem Donnerstagnachmittag Ende April gibt es viel Lob: Sozialsenatorin Melanie Leonhard ist zu Gast...

2 Bilder

Begehren auf dem Prüfstand

Hamburger Bezirk stellt Unterschriften-Sammlung in Frage. Norderstedt betroffen

2 Bilder

Bürger bleiben im Gespräch

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 12.04.2016

Erste Stadtteilkonferenz in Langenhorn ist „eine Chance für den Stadtteil“

3 Bilder

Neue Flüchtlings-Unterkünfte in Rahlstedt

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 05.04.2016

Behörden stellen Pläne vor. Kritik an Informationspolitik

2 Bilder

Park soll verbinden

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 29.03.2016

Wohnen in Pehmöllers Garten möglich

3 Bilder

Flüchtlingswohnungen: Weg frei für Billstedt 113 1

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 29.03.2016

Quartier Haferblöcken wird geplant. Ersatz für Haßloredder in Hamm gefunden

1 Bild

Wo sollen die Flüchtlinge in Hamburg leben?

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 15.03.2016

Noch immer leben 7.000 Menschen in provisorischen Unterkünften

„Klein Borstel hilft“ kritisiert Hamburger Volksinitiave

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 08.03.2016

Kleine Unterkünfte seien wünschenswert, aber aktuell unrealistisch, sagt Sprecherin Marianne Koch

2 Bilder

Nachbarschaft in Langenhorn friedlich gestalten

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Langenhorn | am 01.03.2016

Leere Büros werden zur neuen Unterkunft für minderjährige Flüchtlinge

4 Bilder

Haßloredder vom Tisch – Proteste gegen „Ghettos“ 2

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 16.02.2016

Demonstrationszug zum CCH. Dort tagte der Stadtentwicklungsausschuss

3 Bilder

Erstaufnahme in Meiendorf: „Kosten explodieren“

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 09.02.2016

FDP kritisiert verzögerten Umbau im Gewerbegebiet Bargkoppelweg

1 Bild

Flüchtlingsasyl auf Alsterwiesen?

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Barmbek | am 19.01.2016

Trotz vorläufigem Baustopp Am Anzuchtgarten: Die drei Anwohnerinitiativen sind weiter aktiv

1 Bild

„Beste Antwort auf Hass“ 1

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Wandsbek | am 12.01.2016

Zusätzliche Wohncontainer im Gewerbegebiet Höltigbaum. Diskussionen über weitere Flüchtlinge im Stadtteil