Geflügelpest Hamburg

3 Bilder

Vogelgrippe-Sperre aufgehoben

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Borgfelde | am 18.04.2017

Hamburg: Süderstraße 399 | Tierheim kann wieder Vögel vermitteln und auswildern. Verein übt Kritik an aktuellen Maßnahmen Hamm Der Hamburger Tierschutzverein (HTV) hat erleichtert auf die Aufhebung der Schutzmaßnahmen gegen die Vogelgrippe bzw. Geflügelpest reagiert. Der Betrieb des Tierheims an der Süderstraße sei fast vier Monate enorm eingeschränkt worden, teilte der Verein mit. Seit vergangenem Mittwoch haben alle Auflagen und Verbote ein Ende...

1 Bild

Hamburgs Alsterschwäne wieder frei

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 11.04.2017

Hamburg: Eppendorfer Mühlenteich | Am 12. April dürfen die Tiere endlich ihr Winterquartier verlassen. Wegen der Geflügelpest-Fälle mussten sie länger warten Hamburg-Eppendorf Jetzt dürfen Sie wieder schwimmen! Am Mittwoch (12. April) kehren 120 Alsterschwäne aus ihrem Winterquartier am Eppendorfer Mühlenteich zurück auf die Alster. Wegen anhaltender Fälle von Geflügelpest mussten die Tiere länger als üblich in ihrem Quartier – und das im Zelt – ausharren...

1 Bild

Geflügelpest: Hamburg bleibt Sperrbezirk

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 14.03.2017

Derzeit gibt es sechs Sperrbezirke und fünf Beobachtungsgebiete in der Stadt Hamburg Die Geflügelpest nimmt kein Ende. Erneut wurden drei tote Tiere gefunden. Eine Ente mit H5N8 wurde im Bezirk Mitte (Stadtteil Veddel) nachgewiesen, einen weiteren Fund von zwei an H5N8 verendeten Enten gab es in Bergedorf. Damit müssen nach der bundesweit geltenden Geflügelpest-Verordnung ein Sperrbezirk und ein Beobachtungsgebiet rund um...

1 Bild

Hamburg: Erneut Sperrbezirk wegen Geflügelpest

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 28.02.2017

Stadt hat nach dem Fund einer toten Möwe mit dem Geflügelpest-Erreger H5N8 wieder eine Sperrzone eingerichtet Hamburg Wissenschaftler haben bei einer toten Möwe, die auf Steinwerder gefunden wurde, erneut den Geflügelpest-Erreger H5N8 nachgewiesen. Wie die Gesundheitsbehörde (BGV) weiter mitteilt, wird deshalb erneut ein Sperrbezirk (Radius mindestens drei Kilometer) und ein Beobachtungsgebiet (Radius mindestens zehn...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Anleinpflicht für Hunde in Hamburg beendet

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 10.01.2017

Weil keine weiteren Vogelgrippefälle registriert wurden, hebt die Stadt die Geflügelpest-Sperrbezirke auf Hamburg Wieder freie Bahn für Hunden und Katzen in Hamburg: Denn nachdem seit dem 6. Dezember kein neuer Fall von Vogelgrippe in Hamburg nachgewiesen wurde, ist nach Ablauf der in der Geflügelpest-Verordnung vorgesehenen Frist die Festsetzung des gesamten Stadtgebietes als Beobachtungsgebiet aufgehoben worden (das...

1 Bild

Vogelgrippe: Tierheim nimmt keine Vögel auf

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Billstedt | am 20.12.2016

Wegen der Geflügelpest in Hamburg darf das Tierheim Süderstraße keine Vögel mehr annehmen Hamburg Das vom Hamburger Tierschutzverein von 1841 (HTV) betriebene Tierheim Süderstraße schließt infolge behördlicher Anordnungen zum Schutz vor der Geflügelpest seine Pforten für alle Vögel. Der Aufnahmestopp gilt bis auf Weiteres und vorbeugend zum Schutz des gesamten Vogelbestands von derzeit über 200 Vögeln.„Wir bedauern diesen...

1 Bild

Vogelgrippe: Hamburg verlängert Sperrfrist

Hamburger Wochenblatt
Hamburger Wochenblatt | Eppendorf | am 13.12.2016

Hansestadt bleibt weiterhin Risikozone. Auch Hobby-Geflügelhalter betroffen Hamburg In der vergangenen Woche wurde an einer verendeten Lachmöwe auf der Binnenalster das H5N8-Virus der Geflügelpest nachgewiesen. Seitdem ist der Umkreis von drei Kilometern Sperrgebiet, ganz Hamburg bleibt weiterhin Risikozone, nachdem zuvor auch Fälle von Vogelgrippe in Kaltehofe und zuletzt in Hagenbecks Tierpark und Bergedorf bestätigt...